1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: „Halbe Stunde freies Parken“

Neuss : „Halbe Stunde freies Parken“

neuss (schum) Was in anderen Städten mit Erfolg praktiziert wird, sollte auch in Neuss funktionieren. Dieser Auffassung ist Dr. Heinrich Köppen, Fraktionsvorsitzender der FDP im Neusser Stadtrat. Und genau dorthin will er eine Initiative tragen, damit die Parkgebühren neu geordnet werden. "Wir sind für ein gebührenfreies Parken in der ersten halben Stunde auf allen Straßen und Plätzen der Stadt, wo bislang von der ersten Minute an bezahlt werden muss."

Bereits im Januar hatte die FDP einen entsprechenden Antrag im Ausschuss für Wirtschafts- und Liegenschaftsangelegenheiten vorgelegt. Die Verwaltung habe damals, so Köppen, mitgeteilt, dass in Kürze eine neue Parkgebührenordnung anstehe. "Daraufhin haben wir unseren Antrag zurückgestellt", sagte Köppen.

Weil bis heute aber nicht geschehen sei, will die FDP-Fraktion im Rat in der kommenden Woche eine neue Parkgebührenordnung für die Innenstadt beantragen. Köppen: "Die Erfahrungen zahlreicher Kommunen des Landes mit der Ausgabe von kostenlosen Kurzpark-Tickets sind ausgesprochen gut. Sie finden bei den Bürgern eine äußerst positive Resonanz, tragen zur Belebung der Innenstadt bei und stärken den Einzelhandel."

(NGZ)