Neuss: Händler werben mit Moselstraßenfest

Neuss : Händler werben mit Moselstraßenfest

Röhrende Motoren, waghalsige Stunts, Angebote und Aktionen der 22 Händler sorgen bei herrlichem Wetter für einen unterhaltsamen Nachmittag im Gewerbegebiet an der Moselstraße.

Musik, Stuntshows und bunte Unterhaltung: Am Sonntag wurde an der Moselstraße groß gefeiert. Geschätzte mehrere tausend Menschen waren bei strahlendem Sonnenschein im Gewerbegebiet links und rechts des Konrad-Adenauer-Rings unterwegs. 22 ansässige Firmen präsentierten ihre Produkte und lockten die Besucher mit unterhaltsamen Aktionen.

Jan Clemens zeigte auf dem Gelände der Firma Birkenstock eine spektakuläre, akrobatische Fahrrad-Show. Sie lockte ebenso etliche Besucher an wie die anderen vielen Angebote der Händler beim gestrigen Moselstraßenfest. Foto: A. Woitschützke

Schwarze Kreise auf der Moselstraße werden noch einige Zeit von einer der Attraktionen zeugen: Mike Auffenberg präsentierte auf der über 100 Meter langen abgesperrten Straße eine waghalsige Motorradstuntshow. Der 37-Jährige hat bereits zahlreiche Preise und Titel errungen. Spektakulär zeigte er auf verschiedenen Maschinen seinen Gleichgewichtssinn - auf einem, auf zwei oder auf vier Rädern.

Hautnah dabei war auch Stefanie Reinartz (20) aus Neuss. Sie meldete sich freiwillig, um dem Motorrad-Akrobaten zu assistieren. "Als er auf mich zufuhr — auf dem Vorderrad seines Motorrads — um mir aus der Fahrt heraus einen Kuss auf die Wange zu geben, habe ich nur gehofft, dass er rechtzeitig bremst", sagte sie nach dem Stunt. Dieses Mal, um auf dem Quad mitzufahren.

Alle, die es lieber vierrädrig mögen, waren bei Krause Karosserie gut aufgehoben. Dort konnten sie sehen, wie Smart Repair funktioniert und an alten Wagen vorbeischlendern. Inhaber und Vorstandschef der Firmengemeinschaft Moselstraße, Werner Krause (49): "Wir können stolz sein auf das gelungene Fest, das trotz des Badewetters wie immer gut besucht war. Mit diesem Fest bleiben wir einfach länger in den Köpfen."

Vor dem Gebäude der NGZ hatten die Besucher die Möglichkeit, einmal als "Prominenz im Rhein-Kreis Neuss" auf das Titelblatt zu kommen — Erinnerungsfoto inklusive. Ein Quad-Parcours lockte dort mit dem dröhnenden Motor der Fahrzeuge vor allem die Kleinen. Auf der Hauptbühne sorgte die Neusser Cover-Band "Next Level" für Live-Musik.

Erstmals dabei war auch der TV-bekannte Musiker Detlev Jöcker. Der Clown "Tif-Tof" unterhielt die Kinder und der Radiosender NE-WS 89.4 lud alle Hörer zu einer Führung durch den Sender ein. Kinder konnten sogar eine Probesendung aufzeichnen oder beim Märchenquiz mitmachen.

(NGZ)