1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Güter-Bahnhof Neuss: Neunjähriger durch Stromschlag schwer verletzt

Neuss : Neunjähriger am Güterbahnhof durch Stromschlag schwer verletzt

Neunjähriger am Güterbahnhof durch Stromschlag schwer verletzt

Auf dem Neusser Güterbahnhof kam es am Sonntagabend zu einem schweren Unfall. Zwei Jungen, sieben und neun Jahre alt, haben auf der Anlage gespielt. Der Neunjährige war auf einen Kesselwagen geklettert und hat dabei einen Stromschlag erlitten.

Das Kind ist dabei in Brand geraten und vom Kesselwagen gestürzt, wie ein Zeuge beobachtet hat. Er wurde umgehend mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik gebracht. Laut Bundespolizei schwebt das Kind in Lebensgefahr. Ob sein Spielgefährte ebenfalls auf einen der Wagen geklettert ist, ist noch unklar. Er wurde mit einem Schock ins Krankenhaus gebracht.

Die Bundespolizei vernimmt momentan noch Zeugen. Sie bittet abermals ausdrücklich darum, Kindern mitzuteilen, dass diese nicht auf Bahnhöfen und Bahngleisen spielen sollen. Von Hochspannungsleitungen können schon ab 1,50 Meter Entfernung Stromschläge überspringen.

Ein ähnlicher Unfall hatte sich am frühen Samstagmorgen in Dortmund ereignet. Dort hatte ein 15-Jähriger bei einer nächtlichen Tour mit Freunden auf einem Bahngelände versucht, einen Stromleitungsmast hochzuklettern. Dabei sei er von einem Lichtbogen getroffen worden und ins Gleisbett gestürzt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Schwerstverletzte kam in ein Krankenhaus.

mit Agenturmaterial

(felt)