Neuss: Große Fahrradbörse in der City

Neuss: Große Fahrradbörse in der City

Auf dem Freithof können morgen Fahrräder gekauft und verkauft werden.

Der Freithof steht morgen ganz im Zeichen des Fahrrads. Zum dritten Mal richten Schüler der Janusz-Korczak-Gesamtschule dort eine Fahrradbörse aus. Sie möchten damit nicht nur ein Zeichen für Nachhaltigkeit und Umweltschutz setzen, sondern vor allem auch jungen Menschen den Kauf beziehungsweise Verkauf eines Fahrrads ermöglichen. Unterstützt werden die Schüler von der Stabsstelle Klimaschutz und Klimaanpassung der Stadt Neuss, dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) sowie der Kinderhilfsorganisation terre des hommes.

Von 10 bis 12 Uhr können Besucher ihre gebrauchten Fahrräder vorbeibringen. Die Aufnahme in die Börse kostet drei Euro. Alle Fahrräder werden vom ADFC auf Fahrtüchtigkeit geprüft, zudem werden kleine Defekte beseitigt. Anschließend werden die Räder mit Verkaufspreisen versehen. Der Verkauf beginnt um 12 Uhr und endet gegen 14.30 Uhr. Käufer müssen das ausgesuchte Rad vor Ort bar bezahlen und können es anschließend direkt mit nach Hause nehmen. Nicht verkaufte Räder werden nach Schließung der Börse wieder an ihre Besitzer zurückgegeben. Die Abholung der Räder und die Auszahlung der Erlöse finden ab 14.30 Uhr statt.

  • Jkg : Fahrradbörse hilft Straßenkindern

Da mit der Fahrradbörse aber auch der gute Zweck unterstützt werden soll, werden je zehn Prozent zur Unterstützung der Kinderhilfsorganisation terre des hommes und für Klimaschutzmaßnahmen an der Janusz-Korczak-Gesamtschule einbehalten. terre des hommes unterstützt mit der Spende ein Projekt in Pakistan. Dort werden mit Solarenergie betriebene Wasserpumpen installiert. 15 Dörfer in der Wüstenregion haben so erstmals Zugang zu Wasser. Das führt laut terre des hommes zu weitreichenden Veränderungen in den Dörfern: Kinder, die für das Wasserholen zuständig waren, haben nun Zeit, in die Schule zu gehen. terre des hommes hat die Schulen in der Region renoviert und bietet den Kindern außerschulische Freizeitmöglichkeiten an.

(NGZ)