1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Großbaustelle in Neuss macht Fortschritte: Zollstraße für Verkehr frei

Innenstadtbaustelle in Neuss : Stadt öffnet die Zollstraße für den Durchgangsverkehr

Autofahrer aufgepasst: Ab sofort ist die Zollstraße zwischen Erft- und Oberstraße wieder durchgängig befahrbar. Die Stadt ordnete am Freitag an, die unmittelbar nach dem Karnevalswochenende eingerichtete Vollsperrung unverzüglich aufzuheben.

Die Sperrung der Straße „Am Kehlturm“ in Richtung Oberstraße und die zum Teil weiträumigen Umleitungen sind ebenfalls aufgehoben.

In Fahrrichtung stadteinwärts ist wegen Restarbeiten am Gehweg weiterhin die rechte Fahrspur der Zollstraße gesperrt, sodass der Verkehr zwischen Promenaden- und Oberstraße in beiden Fahrtrichtungen einspurig geführt wird.

Die Fußgänger können den Kreuzungsbereich wieder uneingeschränkt passieren. Die Mühlenstraße ist weiterhin nur über die Windmühlengasse erreichbar, da die Einfahrt von der Zollstraße in die Mühlenstraße  gesperrt bleibt. Die Zufahrt für Rettungsfahrzeuge über die Zollstraße ist jedoch gewährleistet, betont die Verwaltung.

Die Zollstraße war wegen Kanal- und Straßenbaumaßnahmen gesperrt worden, die im Kern nur die Mühlenstraße betreffen. Dort sind über 100 Jahre alte Kanalrohre auszutauschen. Das geschieht abschnittsweise. I Phase eins ging es um die Erneuerung des Anschlusses an den Hauptsammler unter der Zollstraße an.  Insgesamt fünf Bauabschnitte hat das Tiefbaumanagement definiert. Abgeschlossen soll das Projekt im Oktober 2021 sein.

Die Autofahrer allerdings haben das Gröbste hinter sich. Bis zu 14.000 Fahrzeuge täglich waren vor der Sperrung auf der Zollstraße gezählt worden.

(-nau)