1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Grefrath und Holzheim katholische Hochburgen

Neuss : Grefrath und Holzheim katholische Hochburgen

Die Stadt Neuss ist klar gegliedert, 28 statistische Bezirke sind vorhanden und mit ihnen viele wichtige Zahlenangaben. Es gibt jedoch auch eine Reihe von Ortsteilen, die kleiner sind als diese Bezirke, so genannte Wohnplätze. Beispiele dafür sind im statistischen Bezirk Rosellen "Bettikum", "Schlicherum" oder "Elvekum". Da Wohnplätze auf historischen Siedlungskernen aufbauen, finden sie sich vorrangig im locker bebauten Neusser Süden.

Wer genauer auf diese Wohnplätze schaut, entdeckt Interessantes und bekommt Antworten auf Fragen wie: Wo die meisten Singles leben, wo die meisten Menschen mit evangelischem Bekenntnis oder die meisten Senioren. Geht es um die Ledigen, so liegt Allerheiligen ganz weit vorne: Fast 43 Prozent der 5078 Menschen sind unverheiratet.

Allerdings ist Allerheiligen auch ein junger Stadtteil, wo 28 Prozent unter 18 Jahren sind. Vergleichsweise viele Ledige leben auch in Derikum (38,3 Prozent), in Holzheim (35,8) und in Norf (33,9). In diesen drei Wohnplätzen ist die Bevölkerung im Vergleich zu Allerheiligen älter. Beispiel Holzheim: Dort sind 16,8 Prozent der knapp über 7000 Einwohner 18 Jahre und jünger.

Wer ein jugendlicheres Wohnumfeld sucht, muss seinen Blick neben Allerheiligen auch nach Erfttal-Ost (21,3 Prozent unter 18 Jahre), Derikum (21,2) und Rosellen (22,2) richten. Viele ältere Menschen über 65 Jahren leben in Rosellerheide/Neuenbaum (22,5 Prozent), Norf (21,3) und in Holzheim, wo jeder Fünfte 65 Jahre und älter ist.

Auch bei der Religionszugehörigkeit gibt es deutliche Unterschiede: So ist Grefrath stark katholisch geprägt (Anteil an der Gesamtbevölkerung: 57,9 Prozent). Das gilt auch für Holzheim (55,8 Prozent). Auch im kleinen Speck (521 Einwohner) ist über die Hälfte katholisch.

Der Anteil der evangelischen Gläubigen ist in Rosellerheide/Neuenbaum mit einem Viertel am stärksten. Knapp dahinter kommen Uedesheim (23,8 Prozent) und Allerheiligen mit 22,3 Prozent.

Info www.neuss.de/wirtschaft/Statistiken/downloads

(dhk)