Goldenes Ehrenwappen - Neuss ehrt Heinz Günther Hüsch mit neuer Auszeichnung

Neue Auszeichnung in Neuss : Erstes Ehrenwappen geht an H. G. Hüsch

Ein Superlativ für Heinz Günther Hüsch (90): Der CDU-Politiker ist jetzt der erste Träger des „Goldenen Ehrenwappen“ der Stadt Neuss, eine Auszeichnung, die – wie es Bürgermeister Reiner Breuer (SPD) formulierte – „wir für Sie erfunden haben“.

Sie ist fortan die höchste Auszeichnung der Stadt – nach der Ehrenbürgerschaft. In seiner Laudatio würdigte Breuer das „einzigartige Engagement“ mit dem Hüsch in 70 Jahren für Neuss eingetreten sei. Alle Bürger seien ihm zu Dank verpflichtet. Hüsch gehörte 53 Jahre, von 1956 bis 2009, ununterbrochen dem Stadtrat an. In seinem Schlusswort bezeichnete Hüsch die Kommunalpolitik als Wiege der Demokratie, sprach vom großen Glück, Bürger dieser Stadt zu sein, und mahnte seine Nachfolger, deren Grenzen „nicht für den Tellerrand unseres Tuns“ zu halten.

(lue)
Mehr von RP ONLINE