Freizeit-Tipps fürs Wochenende: Genusserlebnisse in der Neusser City

Freizeit-Tipps fürs Wochenende : Genusserlebnisse in der Neusser City

Gaumenfreuden und Augenschmaus verspricht die siebte Auflage der "Nüsser Genüsse" an diesem Wochenende in Neuss. Auf die Besucher warten zahlreiche kulinarische Köstlichkeiten, aber auch sehenswerte Kunst von Malern, Bildhauern und Designern.

Appetit sollte man auf jeden Fall mitbringen, ein wenig Muße ebenfalls - und das Auto bleibt vielleicht mal zu Hause, damit es keine Probleme aufgrund von alkoholischen Getränken gibt. Wer diese Ratschläge befolgt, dürfte die "Nüsser Genüsse" in vollen Zügen auskosten können. Am kommenden Wochenende bietet die Veranstaltung in der Neusser Innenstadt - genauer: am Freithof beim Zeughaus - die Möglichkeit, Körper und Seele etwas Gutes zu tun und Kulinarisches und Kunst in Kombination zu genießen - zumindest am Sonntag. Denn dann gesellt sich zu dem zweitägigen Feinschmecker-Event die Künstlermeile, bei der 23 Maler, Bildhauer und Designer ihre Kreationen ausstellen werden.

Angemeldet sind Andrea Bastian, Anita Schüller, Anne Trinkl, Bozena Heidemanns, Christa-Maria Solbach, Curt Halfmann, Dorothee Widdig, fashionsparkle, Gisela Kley, Hella Arens, Iris Hörter, Irma Bernardy, Johannes Schwelm, Josef Brotz, Juliane Kreienbaum, Karin Fuchssteiner, Klaudia Heimes, Monika Neuhaus, Regina Schmitz-Raudies, Silja Meier, Ulrike Wamprecht, Wolfgang Schulz.

Die "Nüsser Genüsse" am 23. und 24. Juli finden in diesem Jahr zum siebten Mal statt und gelten als sommerliche Variante des in der Quirinusstadt ebenfalls etablierten Genießertreffs. Organisiert wird das Ereignis von Neuss Marketing und dessen Partnern.

Die bieten beim Gourmetfest leckere Speisen und Desserts an, ebenso erlesene Weine aus der Spitzenklasse, edle Brände sowie erfrischende Cocktails. Auch Liebhaber traditioneller kubanischer Zigarrenmarken werden zu ihrem Recht kommen, versprechen die Organisatoren. Im vergangenen Jahr servierten die Gastronomen neben traditionellen Speisen wie dem Fleischgericht Daube de Boeuf aus der Provence in Frankreich Trend-Speisen wie zum Beispiel Zucchinispaghetti mit Gambas, Pesto und Parmesan.

Wenn das Wetter am Wochenende mitspielt, erwarten die Gastgeber mehr als 2500 Besucher zu der Veranstaltung in der Neusser Innenstadt. Erfahrungsgemäß füllen sich die Tische unter Sonnenschirmen oder unterm freien Himmel recht schnell, wenn es nicht regnet und die Temperaturen angenehm sind. Im vergangenen Jahr hatten die Organisatoren Pech, weil mit einem Sturm gerechnet werden musste. Sie hatten aber verantwortungsbewusst reagiert, und die "Genüsse" am Samstag vorsichtshalber ausfallen lassen.

In diesem Jahr gelten folgende Öffnungszeiten, Nüsser Genüsse: Samstag, 23. Juli, von 11 bis 22 Uhr; Sonntag, 24. Juli, 11 bis 18 Uhr. Künstlermeile: Sonntag, 24. Juli, 10 bis 18 Uhr. Stefan Schneider

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE