Neusser Schützensong-Contest „Further Engel“ rappen sich zum Titelgewinn

Neuss · In diesem Jahr wurde zum „Schützensong Contest“ geladen: Verschiedene Züge haben dafür ihre eigenen Lieder eingereicht. Nun wurden die Gewinner ermittelt. Ein Überblick zum Reinhören.

Die Gewinner und die Jury des „Neusser Schützensong Contests 2022“ bei der Preisübergabe vor dem Zeughaus.

Die Gewinner und die Jury des „Neusser Schützensong Contests 2022“ bei der Preisübergabe vor dem Zeughaus.

Foto: Screenshot

Mehrmals musste der Schützenlustzug „Kettepöschkes“ den Einsendeschluss für seinen Song-Contest verlängern, am Ende sogar das Teilnehmerfeld erweitern. Doch das Warten hat sich gelohnt wie sich bei der Siegerehrung zeigte.

Mit ihrem Rap/Hip-Hop-Titel „4 Neusser Schützen“ hat der Schützenlustzug „Further Engel“ den ersten Platz im „Neusser Schützensong-Contest“ errungen.

Das Musikvideo zeigt dazu vier Uniformierte an prominenten Plätzen in Neuss, die, wie die mit Peter Damaschke (Musikschule), Martin Flecken (Schützenpräsident) und André Uhr (Major Schützenlust) besetzte Jury  hervorhob,  getanzt ihrer Liebe zum Neusser Schützenfest Ausdruck verleihen. Platz zwei belegt der Schützenlustzug „Kettepöschkes“ mit dem Song „För Üch“ aus der Feder von Frank Heidemann. Dieser Zug hatte den Contest ausgeschrieben. Dritter wurde der Schützenlustzug „Hubertushirsch“ mit dem „Lied der Hubertushirsche“, gefolgt vom Tambourkorps Oekoven mit „Jedes Jahr“ und dem Gemeinschaftstitel „Kirmesziet“ des Grenadierzugs „Wendsläpper“ und des Schützenlustzugs „Nüsser 99er“. Die Titel sind auf Youtube abrufbar.

(NGZ)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort