Neuss: Fröhlicher Abschied im Theater

Neuss: Fröhlicher Abschied im Theater

Der Trägerverein des RLT verabschiedete mit einer Vorstellung und anschließender Feier die Intendantin des Theaters, Bettina Jahnke. Dazu hatten sich auch viele Neusser eingefunden - Theaterbesucher ebenso wie Politiker.

Ein Abschied kann auch locker, humorvoll und offen sein - so wie der für die RLT-Intendantin Bettina Jahnke, der ihr vom Trägerverein des Theaters unter dem Vorsitz von Cornel Hüsch ausgerichtet wurde. Mit vielen geladenen Gästen, herzlichen Worten und einer Aufführung, die ebenso glänzend gespielt und gesungen wie nachdenklich und witzig ist. Also ganz zum Anlass und zur Hauptperson passend - selbst wenn der Titel "Gefallene Engel" anderes vermuten lässt.

Ganz ohne Rührung ging es natürlich auch nicht ab, denn was Jahnke, die ab der kommenden Spielzeit das Hans-Otto-Theater führt, nach Potsdam mitnimmt, hatte auch viel mit Gefühl zu tun. Jahnke zumindest kämpfte für einen kurzen Moment mit sich, fast drohte ihre Stimme zu versagen, als sie sich für die vielen netten (aber kurzen!) Reden und für die Neusser Zeit überhaupt bedankte. Was ja auch ein schönes Zeichen dafür ist, dass sie zwar weiterzieht und einen neuen Schritt nach oben auf der Karriereleiter macht, aber eben nicht ohne Wehmut an alles, was sie dafür zurücklassen muss. Denn in Neuss, so bekannte sie, habe sie auch so etwas wie Heimat gefunden.

  • Neuss : Bettina Jahnke nimmt drei RLT-Schauspieler mit

Das Lob für ihre Arbeit in den vergangenen neun Jahren am RLT durchlief zuvor alle Instanzen: Cornel Hüsch sprach für den Trägerverein, Bürgermeister Reiner Breuer für die Stadt, Bettina Milz (Referatsleiterin für Theater, Tanz und Musik in der Kulturabteilung des NRW-Kulturministeriums) für die Landesregierung, Souffleuse und Musikerin Christine Schumann für den RLT-Betriebsrat, Schauspielerin Katharina Dalichau für das Ensemble und Joachim Rulfs für den Förderverein. Wobei letzterer sich noch mal "richtig" von Jahnke bei der Förderpreisverleihung am 13. Juni verabschieden will.

(hbm)