1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Friedhelm Funkel bei "Was gibt's Neuss?"

Neuss : Friedhelm Funkel bei "Was gibt's Neuss?"

Als er wenige Tage nach seiner Entlassung beim VfL Bochum einen Vertrag beim Zweitliga-Schlusslicht Alemannia Aachen unterschrieb, war Friedhelm Funkels erste Zielsetzung: "Spätestens bis Weihnachten will ich nicht mehr auf einem Abstiegsplatz stehen." Der Neusser Bundesligatrainer ist nach dem 1:1 gegen Aue kurz davor, dieses Ziel zu erreichen. Sonntag wartet noch der Gang zu Eintracht Braunschweig – dann ist endlich Winterpause für seine Kicker. Vorher tummelt sich Funkel sechs Tage nach seinem 58. Geburtstag unter den knapp 350 Gästen bei "Was gibt's Neuss?" Dort erwartet ihn natürlich eine Geburtstags-Torte.

Was Besonderes haben sich die Stadtwerke Neuss zum letzten Netzwerktreffen vor Weihnachten ausgedacht: Sie verteilen ihren vom Neusser Karikaturisten Wilfried Küfen künstlerisch gestalteten Kalender kostenlos an die Besucher in der Eventhalle. Mit dabei sind Neusser Schützen, angeführt vom Königspaar Rainer und Petra Halm, sowie den ehemaligen Majestäten Horst Dvorak, Herbert Napp und Karl-Theo Reinhart. Auch das aktuelle Prinzenpaar, Novesia Stephanie II. und Prinz Christian I., hat sein Kommen angekündigt. Aus der Politik kommt neben dem einladenden Landrat Hans-Jürgen Petrauschke auch der Meerbuscher Bürgermeister Dieter Spindler.

(NGZ)