1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Frau und zwei Kinder tot aufgefunden

Neuss : Frau und zwei Kinder tot aufgefunden

Zwei Kinder und ihre Mutter wurden Montagabend gegen 19 Uhr in einer Wohnung in der Neusser Nordstadt tot aufgefunden. Die Polizei schließt aufgrund erster Ermittlungen ein Tötungsdelikt nicht aus. Beamte hatten die 26 Jahre alte Frau und ihre beiden acht und vier Jahre alten Kinder in der Wohnung entdeckt.

Seitdem fahndet die Polizei nach einem Mann, der mit der Tat in Zusammenhang stehen soll. Ob es sich um den Ehemann, Lebensgefährten oder Vater der Kinder handelt, bestätigt die Polizei bislang nicht. Offenbar wird jedoch nach einer bestimmten Person gesucht. Dafür war auch Polizeihubschrauber im Einsatz. Mit einer Wärmebildkamera an Bord überflog er die umliegenden Dächer und Gärten, um Hinweise auf den Gesuchten zu geben. Bisher jedoch ohne Erfolg.

Alarmiert wurde die Polizei um 18.40 Uhr durch einen Anruf bei der Leitstelle. Eine Zeugin hatte mehrfach an der Tür der Wohnung im ersten Obergeschoss des modernen, rot verklinkerten 80er-jahre-Baus geklingelt, ohne dass ihr geöffnet wurde. Aus dem Inneren der Wohnung war jedoch deutlich Musik zu hören. Die Polizei entschied, die Haustür von einem Schlüsseldienst öffnen zu lassen.

Unter den Schaulustigen, die bis in den späten Abend den Großeinsatz der Polizei von der anderen Straßenseite aus verfolgten, machten Gerücht von einer angeblichen Schießerei oder Schussgeräuschen die Runde, die die Zeugin veranlasst haben sollen, an der Wohnungstür zu klingeln.

Polizeisprecher Hans-Willi Arnold wollte dies Montagabend zunächst nicht kommentieren, auch von einem Familiendrama wollte er nicht sprechen. Klar ist, dass sich außer den drei Toten beim Eintreffen der Polizei niemand in der Wohnung befand.

Zeugen wollen beobachtet haben, dass die Polizei das Haus und angrenzende Gebäude durchsucht hat. Die Polizei sperrte die Straßenfront über mehrere Häuser hinweg ab. Vor allem jugendliche Schaulustige wurden abgedrängt und angewiesen, Abstand zu halten. Sechs Streifenwagen und mehrere Zivilfahrzeuge der Polizei sicherten den Einsatzort.

Bis in die Nacht befanden sich die Leichen noch in der Auffindesituation. Experten der Spurensicherung begannen gegen 22.30 Uhr mit ihren Untersuchungen. Unter Führung der Kriminalpolizei Düsseldorf hat eine Mordkommission die Arbeit aufgenommen. Am Dienstag wollen Polizei und Staatsanwaltschaft Düsseldorf über weitere Einzelheiten informieren.

Hier geht es zur Bilderstrecke: August 2012: Mutter und Kinder in Neuss getötet

(das/top)