1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Fit daheim in Neuss: Tina Funke gibt Tipps zum Nachmachen

Fit daheim in Neuss : Persönliche Ziele mit Regeln erreichen

Tina Funke, Trainerin beim TSV Norf, gibt Tipps um „Fit daheim“ zu bleiben. Sie nennt ein paar Grundregeln, mit denen jeder seine Ziele trainieren kann.

Dabei geht es vor allem darum, effektiv und zielgerichtet am Erreichen der persönlichen Ziele zu arbeiten.

Setze dir Ziele Frag dich einmal, was du verbessern möchtest und warum du Sport machst. Was motiviert dich dazu? Schreib es ruhig auf, gern auch mehrere Punkte. Das sind deine übergeordneten Ziele, die du regelmäßig Zeit überprüfen kannst.

Erkenne deine Schwächen Wir machen immer das gerne, was wir gut können. Doch wir sollten uns auch unserer Schwächen bewusst werden und diese zu Stärken machen. Wenn beispielsweise die Beweglichkeit nicht so gut ist, arbeite besonders an diesem Punkt weiter, bis sie zu dir passt.

Akzeptiere deine Grenzen All die Trainingsvorschläge, egal ob von mir oder auch von anderen Trainern, suggerieren Normen. Als ob man eine Übung in einer bestimmten Ausführung können muss. Beim gesunden Training geht es aber nicht um irgendjemanden, sondern um deine persönliche Leistungsfähigkeit und darum, sie zu steigern. Mein Tipp: Horch in dich hinein, lerne dich kennen und geh an deine persönlichen Grenzen, ohne sie zu überschreiten. Ein Trainer, der dich nicht sieht und dich nicht kennt, kann dir auch nicht sagen, was du leisten können musst.

Trainiere regelmäßig Für einen Fortschritt muss du dranbleiben. Gib deinem Körper nach einer Trainingseinheit eine angemessene Zeit zu regenerieren und fordere ihn dann erneut. Eine ganz grobe Richtlinie sind 24 bis 48 Stunden Pause zwischen zwei klassischen Sporteinheiten.

Trainiere abwechslungsreich Der menschliche Körper ist ein kleines Wunderwerk mit all seinen Funktionen. Nutze sie möglichst alle, sonst verkümmern einige davon. Um ein paar Beispiele zu nennen: Denk mal an dein Herz, das dir eine lange oder intensive Belastung ermöglicht. Oder auch die Gelenke, die einen großen Bewegungsradius haben, Muskeln, die Kraft erzeugen können, und so weiter. Daher verändere deine Trainingseinheiten immer wieder in der Länge, der Intensität und den Aufgaben und probiere auch mal Neues aus.

Kontakt Gerne hilft TSV-Trainerin Tina Funke auch bei individuellen Fragen zum idealen Sportprogramm weiter. Kontakt per E-Mail an funke@tsv-norf.de.

„Fit daheim“ ist eine Kooperation von NGZ und TSV Norf. Alle Tagesaufgaben sind auch unter www.tsv-norf.de nachzulesen.

(NGZ)