1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Feuerwehr Neuss tanzt zu „Jerusalema“

Internet-Hit : Feuerwehr Neuss tanzt zu „Jerusalema“

Seit einigen Monaten erobert die Jerusalema-Challenge das Netz. Nun hat auch die Feuerwehr Neuss mitgemacht und die Wache in eine große Tanzfläche verwandelt.

Seit einigen Monaten erobert die Jerusalema-Challenge das Netz. Nun hat auch die Neusser Feuerwehr mitgemacht. Für ihre Version des „Gute-Laune-Tanzes“ aus Südafrika haben sich die Einsatzkräfte einiges einfallen lassen: Mal tanzen sie im Hof der Wache, ein anderes Mal bewegen sie sich im Takt durch den Übungsparcours, winken aus dem Löschturm oder tanzen in Schutzausrüstung vor der Zapfsäule. Sogar zwei Höhenretter sind zu sehen, die sich an einem Haus abseilen und dabei die Schritte machen.

Aus den einzelnen Sequenzen wurde ein Video zusammengeschnitten, das vor zwei Tagen online gestellt wurde. Innerhalb von kurzer Zeit wurde es hunderte Male geteilt. „Dass es so durch die Decke geht, damit haben wir nicht gerechnet“, sagt Feuerwehrsprecher Christian Franke.

Auf die Idee, bei der Challenge mitzumachen, sei das Team gekommen, nachdem schon einige Menschen aus der Region mitgemacht haben. Da wären etwa die Pflegekräfte des Lukaskrankenhauses, die das Klinikdach zur Tanzfläche machten. „Nur eine Feuerwehr-Edition gab es aus der näheren Umgebung noch nicht“, sagt Feuerwehrsprecher Christian Franke. Das sollte sich ändern: In ihrer Freizeit probte und drehte die hauptamtliche Wache C den Hit und teilte ihn als besonderen Weihnachtsgruß.

(ubg)