1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

FDP in Neuss: Junge Liberale (JuLis) stellen sich für die Zukunft auf

Politik in Neuss : JuLis stellen sich für die Zukunft auf

Die Jungen Liberalen blicken auf 2022. Sie wollen der „Treiber hinter der FDP“ sein. Vorsitzender Marc Wilkowski möchte die JuLis „sicht- und hörbarer“ machen.

Nach der Wahl ist vor der Wahl. Das ist für Marc Wilkowski (19) im Grunde sogar ein Dreiklang. Erst kam die Bundestagswahl, jetzt wurde er im Amt als Vorsitzender der Jungen Liberalen (JuLis) in Neuss wiedergewählt, und nun naht die NRW-Landtagswahl am 15. Mai – und mit ihr der Wahlkampf. Darauf will er in den nächsten Monaten einen besonderen Fokus legen. Beim Ortskongress im Brauhaus „Im Dom“ betonte Wilkowski, dass er die JuLis weiter als „Treiber hinter der FDP“ sehe. Mit der neuen Neusser Parteispitze – Thomas Schommers trat im August die Nachfolge von Michael Fielenbach als Stadtverbandsvorsitzender an – wehe auch ein „neuer Geist in der Neusser FDP“. Und der soll beflügeln.

Wilkowski wähnt die FDP auf gutem Weg. „Das hat auch der hohe Anteil an Erstwählern bei der Bundestagswahl gezeigt“, sagt er. Mit je rund 23 Prozent lagen die Liberalen ebenso wie die Grünen da klar vor der politischen Konkurrenz. „Das gibt Rückenwind“, betont Wilkowski. Zudem zeige es, dass die FDP die Themen, die junge Menschen beschäftige, anspreche. „Wir spüren das ja auch anhand der steigenden Mitgliederzahlen in der JuLi-Ortsgruppe. Bei uns sind es rund 50, bei den JuLis im Rhein-Kreis 160“, sagt Wilkowski. Und Berlin? Das Sondierungspapier, das SPD, Grüne und FDP vorgelegt haben, bewertet er positiv. Natürlich müsse man Kompromisse eingehen. „Aber es trägt eine klare liberale Handschrift.“

  • Für die Willicher FDP-Politiker Ralf Klein
    Politiker aus Neersen : FDP will Ulrich Mischke zum Ehrenvorsitzenden ernennen
  • FDP-Chef Christian Lindner (Archivfoto).
    Zank ums Finanzressort : FDP entscheidet über Koalitionsgespräche
  • Die Grünen hatten zuletzt in Düsseldorf
    Landtagswahl im Mai : Erster Dreikampf um die Düsseldorfer Direktmandate

Auf Wilkowskis To-Do-Liste für die nächsten zwölf Monate – in diesem Turnus wählt der Parteinachwuchs in Neuss seinen Vorstand neu – steht aber natürlich nicht nur die Landtagswahl. Er will die JuLis sicht- und hörbarer machen. „Wir wollen präsenter werden, auch mit unseren Veranstaltungen“, betont Wilkowski. Was junge Menschen in Neuss besonders beschäftige, habe viel mit den Themen Digitalisierung und Mobilität zu tun. „Hier wollen wir inhaltlich Akzente setzen.“

Marc Wilkowski, der eine Ausbildung zum Bankkaufmann macht, ist seit 2020 Vorsitzender der JuLis in Neuss. Zum Stellvertreter beim Ortsgruppentreffen wurde Christoph Mühle gewählt, Jan Karrenberg zum Schatzmeister. Den Vorstand ergänzen die Beisitzer Stefan Schütz, Lennart Eul, Lennart Sommerfeld, Joel Franosch, Fynn Loosen sowie der JuLi-Kreisvorsitzende Lukas Janssen.