Neuss: Fastenzeit: 40 Tage ohne

Neuss : Fastenzeit: 40 Tage ohne

Während Fastenwillige früher nur auf Süßigkeiten und Fleisch verzichteten, sind heute neue Süchte hinzugekommen. Mittlerweile ist auch das Internet ein Thema. Vier Neusser erzählen von ihren Fasten-Plänen.

Für Anna-Lena Jedrowiak spielt beim Fasten vor allem die religiöse Dimension eine Rolle. "Es geht darum, zu einer bewussteren Wahrnehmung der Umwelt und sich selbst zu kommen", sagt die Jugendreferentin der jungen Kirche in Neuss. Im vergangenen Jahr hat die 26-jährige Katholikin sechs Wochen lang auf Facebook und das Internet verzichtet. "In diesem Jahr habe ich mir vorgenommen, mir jeden Tag eine halbe Stunde Zeit für alte Freunde zu nehmen."

Martin Bienioschek verzichtet auf Chips und Bier. Foto: lber

Armida van der Zee möchte sechs Wochen lang ohne Alkohol und Schokolade auskommen. "Ich habe auch schon mal auf Fernsehen verzichtet", sagt die 57-Jährige. "Es geht einfach darum zu zeigen, dass man das alles nicht braucht", betont die Neusserin.

Auf Alkohol will auch Martin Bienioschek in den kommenden Wochen verzichten. Außerdem möchte er keine Chips mehr anrühren — "das wird schwer für mich", meint der 45-Jährige, für den die Fastenzeit ein Mittel ist, sich zum Glauben zu bekennen. Gleichzeitig sieht der Katholik auch die praktische Seite: "Wenn ich dabei abnehme, freue ich mich", meint Bienioschek.

(NGZ/rl)
Mehr von RP ONLINE