Neuss: Familie Heusgen zurück in der Sebastianus-Apotheke

Neuss : Familie Heusgen zurück in der Sebastianus-Apotheke

Emil und Anneluise Heusgen eröffnete die Apotheke vor 60 Jahren. Seit dem 1. April ist Tochter Regina wieder Inhaberin.

Doppelter Anlass zur Freude: Die Sebastianus-Apotheke in der City wird 60 Jahre alt und passend zum runden Geburtstag kehrt sie in die Regie ihrer Gründerfamilie zurück: 1958 hatten Emil und Anneluise Heusgen im Zuge der Niederlassungsfreiheit die Sebastianus-Apotheke im Haus Nr. 51 an der Niederstraße eröffnet. Nach zwischenzeitlicher Verpachtung übernahm jetzt Tochter Regina gemeinsam mit ihrer Kollegin Katrin Pape die Apotheke. Das Duo Heusgen/Pape führt mit der Kaarster Maubistor-Apotheke bereits eine weitere Apotheke.

Für Regina Heusgen ist es ein emotionales Ereignis, dass sie jetzt wieder als Inhaberin hinter dem Tresen steht. Denn sie übernimmt nicht nur die Sebastianus-Apotheke, die in Familien-Tradition steht, sondern sie kehrt auch in ihr Elternhaus zurück, in dem sie - ebenso wie ihr Bruder Christoph, der deutsche UN-Botschafter in New York - aufgewachsen ist. Zuvor war die Apothekerin dort als Filialleiterin tätig; "Sebastianus" war seit 2004 an Wolfgang Reipen und ab 2011 an dessen Tochter Christiane König und deren Geschäftspartner Robert Pape verpachtet.

Mit der Übernahme haben Regina Heusgen und Katrin Pape investiert. Die Apotheke wurde umgebaut und renoviert, das Labor modernisiert. "Wir sind auf dem neuesten Stand", sagt Regina Heusgen, die einen Schwerpunkt auf Naturheilkunde und Homöopathie legen will. Im digitalen Zeitalter des Internets setzt die Inhaberin auf ihr motiviertes Team: "Wir bieten guten Service und hohe Beratungskompetenz." Arzneimittel und andere Waren werden den Kunden zugestellt.

Regina Heusgen steht in der Apotheken-Tradition ihrer Familie, die bis ins frühe 19. Jahrhundert zurückreicht. 1810 übernahm Ferdinand Jonathan Feldhaus die zweite Apotheke in Neuss. Sohn Ferdinand Feldhaus, ebenfalls Apotheker, verkaufte 1864 die Apotheke und gründete die Novesia Schokoladenfabrik. Erst Enkelin Anneluise und Ehemann Emil Heusgen traten 1958 wieder in die Fußstapfen von Urgroßvater und Großvater, denen nun auch Tochter Regina folgt.

(-lue)
Mehr von RP ONLINE