1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Fakten zum Clemens-Sels-Museum Neuss

Clemens-Sels-Museum in Neuss : Viele Besucher, aber wenig Platz

Fünf Fakten zum Clemens-Sels-Museum in Neuss.

1. Besucher Mit 30.796 Besuchern hat das Clemens-Sels-Museum nach Angaben der Direktorin Husmeier-Schirlitz 2019 einen neuen Rekord eingefahren.

2. Ausstellungen Drei Ausstellungen im Haupthaus am Obertor, zwei im Feld-Haus und sieben im Graphischen Kabinett sind 2020 geplant.

3. Öffentlich zugängliche Gesamtfläche Im Deilmannbau und Obertor sind derzeit 1250 Quadratmeter zu nutzen. Diesem Ist-Zustand steht der Wunsch von 2500 Quadratmetern gegenüber. Die Ausstellungsräume im Deilmannbau sind per Lift zugänglich, die im Turm (Obertor) nicht.

4. Sammlungen Alle Sammlungen des Museums umfassen rund 55.000 Objekte. Erweiterungen sind nicht möglich, weil die räumlichen Voraussetzungen fehlen. Die Depotfläche ist mit 650 Quadratmetern erschöpft, als Wunsch werden vom Museum 1800 Quadratmeter angegeben.

5. Vermittlung Das Museum ist mit Kindergärten, Schulen, Vereinen, Ausbildungsstätten und anderen gut vernetzt, insgesamt wurden 2019 rund 900 Veranstaltungen in diesem Sektor gemacht. Die Räume dafür umfassen derzeit 45 Quadratmeter, wünschenswert wären aus Sicht des Museumsteams 150 Quadratmeter.

(hbm)