1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Auto stürzt in Neusser Hafenbecken: Fahrerin stirbt im Krankenhaus

Auto stürzt in Neusser Hafenbecken : Fahrerin stirbt im Krankenhaus

Die Frau, die am Freitagmorgen mit ihrem Wagen ins Neusser Hafenbecken gestürzt war, ist an ihren lebensgefährlichen Verletzungen verstorben. Das teilte die Polizei am Montag mit.

Die 56-Jährige war aus noch unklarer Ursache mit ihrem Auto von der Mole ins Hafenbecken gerutscht. Augenzeugen berichteten, dass der Unfall bei einem Wendemanöver passiert sei, bei dem der Wagen einen Bauzaun, der die Hafenkante absichern sollte, durchbrach und die gemauerte Böschung hinabrutschte. Das Auto stürzte dann auf die Lukendeckel des am Pier I festgemachten Frachters und fiel an der Backbordseite ins Wasser.

Das Auto versank fünf Meter tief im Hafenbecken. Die Frau konnte erst nach 30 Minuten aus ihrem Wagen gerettet werden, weil die Feuerwehrmänner das Auto zunächst nicht ohne Taucherausrüstung erreichen konnten.

>>> Mehr zu dem tragischen Unfall lesen Sie hier. <<<

Erst nachdem die Wasserrettung vor Ort war, konnte die Frau aus dem vollständig vollgelaufenen Fahrzeug gerettet werden. Sie musste von den Rettungskräften reanimiert werden. Der Zustand der Frau war seit dem Unfall kritisch.

(ots)