1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Fackeln sind fertig: Schützen feiern sich selbst

Neuss : Fackeln sind fertig: Schützen feiern sich selbst

Ehe sie am kommenden Samstag den verdienten Beifall von tausenden Zuschauern am Straßenrand erhalten, feiern die fackelbauenden Züge sich selbst: Beim Fackelbaurichtfest der Grenadiere und Scheibenschützen herrschte eine stimmungsvolle Atmosphäre.

In der Zietzschmann-Halle am Hafen spürte Günter Engels, Vorsitzender der Grenadiere, eine "fröhliche unruhe" unter den Schützen: "Die wollen, dass es los geht." Aber vor der Kür stand die Pflicht und so mussten sich alle 36 Großfackeln einer Prüfung und Abnahme unterziehen, ob denn auch niemand es mit seinem Thema übertrieben hat.

Gut gelaunt bei den Grenadieren (v.l.): Dr. Heiner Sandmann, Günter Engels, Carmen und Werner Kuhnert, Karl-Heinz Beek und Jakob Matheisen. Foto: Baum

"Alles in Ordnung", sagte Engels. Davon überzeugten sich auch das Königspaar Werner und Carmen Kuhnert sowie Regimentschef Dr. Heiner Sandmann. Werner IV. war am Abend auch bei den Scheibenschützen im Einsatz, wo er in der Alexianer-Scheune von Major Hans-Peter Zils begrüßt wurde. Auch dort zeigte sich Kuhnert bei einem Rundgang von der Qualität der Fackeln sehr angetan.

(NGZ)