Ex-Fußballprofis kicken in Neuss für den guten Zweck

Sportwoche der DJK Rheinkraft Neuss : Ex-Profis kicken in Neuss für den guten Zweck

Unter dem Motto „Neuss kickt“ organisiert die DJK Rheinkraft eine Sportwoche, in deren Verlauf es am 23. Juni unter anderem ein Fußballturnier für Unternehmen geben wird. Die Überschüsse des Turniers sollen an „Global Family“ gehen; die Organisation ermöglicht Familien, die sich normalerweise keinen Urlaub leisten könne, ein paar Tage Erholung.

Zu den Unterstützern der Organisation zählt unter anderem der frühere Bundesligaprofi Toni Polster.

Am Vorabend des Unternehmensturniers tritt eine Neusser Auswahl gegen das VDV-Traditionsteam an, eine Mannschaft, in der Ex-Profis zusammengefunden haben. Für die Neusser Auswahl können sich Interessierte per Video um einen Kaderplatz bewerben. Der Clip sollte kurz sein, und der Interessent sollte erklären, warum er dabei sein möchte und auf welcher Position er spielt. Das Video sollte bis Mittwoch, 15. Mai, an neusskickt@gmx.de geschickt werden. Darauf machen die Organisatoren in einer Mitteilung aufmerksam.

Die Bewerbungen werden anschließend auf der Facebookseite der Veranstaltung hochgeladen. Die Teilnahme ist ebenso kostenfrei wie der Eintritt zum Spiel. Für die Neusser Auswahl werden neben den Voting-Spielern auch Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur antreten. Zugesagt haben laut Veranstalter bereits der CDU-Landtagsabgeordnete Jörg Geerlings, Musiker Chris Ötte, Lukaskrankenhaus-Geschäftsführer Nicolas Krämer, Markus Bausch sowie einige bekannte Namen aus der Fußballszene. Auch Bürgermeister Reiner Breuer möchte laut Veranstalter dabei sein – sofern er es terminlich schafft.

Das VDV-Traditionsteam besteht aus Ex-Profi-Fußballern, die in der Vertragsspielergewerkschaft (VDV) organisiert sind. Zum Kader gehören unter anderem Ex-Nationalspieler Carsten Ramelow, der frühere Bundesligatorwart von Fortuna Düsseldorf, Georg Koch, und der frühere Gladbacher Bundesligaspieler Chiquinho, der auch schon Trainer des SC Kapellen war. Die genaue Besetzung des Teams der Ex-Profis wird rechtzeitig vor der Veranstaltung bei Facebook bekanntgegeben.Begleitet wird das Spiel von André Scheidt, Stadionsprecher von Fortuna Düsseldorf.

Noch anmelden können sich auch Unternehmen für das Turnier am Tag nach dem Spiel gegen die Promi-Elf. Das Startgeld für Mannschaften beträgt 299 Euro (100 Euro davon werden in Wertmarken erstattet). Für die besten Teams gibt es Pokale. Alle Unterlagen können per E-Mail an neusskickt@gmx.de angefordert werden..

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE