1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Erster Studientag im Romaneum

Neuss : Erster Studientag im Romaneum

Wie bekommen Schüler den richtigen Schulabschluss? Was kann man studieren? Und wie können sich fertige Auszubildende nach der Gesellenprüfung weiterbilden? Um diese und mehr Fragen geht es am kommenden Samstag im Romaneum, Brückstraße 1. In dem Haus am ehemaligen Busbahnhof bitten die Volkshochschule (VHS), die Musikschule und das Regionalzentrum der Fernuniversität Hagen zu einem gemeinsamen Beratungstag. Von 11 bis 14 Uhr können sich Interessierte von den unterschiedlichen Einrichtungen beraten lassen, die seit Januar alle im Romaneum arbeiten.

Abschlüsse nachholen

Die Fernuni Hagen wird im Foyer des Romaneums ihr Angebot wissenschaftlicher Weiterbildung vorstellen. Dazu gehören nicht nur Bachelor- und Masterstudiengänge in Kultur- und Sozialwissenschaften, Psychologie, Informatik, Mathematik, Rechtswissenschaft und Wirtschaftswissenschaft. Auch beruflich Qualifizierte ohne Hochschulzugangsberechtigung können an der Fernuni einen Abschluss machen. Alle Fragen dazu werden am Infotag beantwortet.

Die Volkshochschule zeigt neben den schulischen Abschlüssen bis hin zur Sekundarstufe II auch Wege zu Studienabschlüsen auf, um damit bei der Entscheidung der Wahl des geeigneten Bildungsweges zu helfen. Wer einen Schulabschluss auf dem sogenannten zweiten Bildungsweg nachholen möchte, für den ist die VHS ein wichtiger Ansprechpartner.

Und die Musikschule informiert am Samstag über Studienmöglichkeiten im Bereich Musik wie zum Beispiel pädagogische oder künstlerische Studiengänge, Musiklehrer, Toningenieur, Instrumentenbauer. Außerdem präsentiert sich die Initiative Arbeiterkind.de, die Schüler aus nicht-akademischen Familien zum Studium ermutigen möchte.

(NGZ)