1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Equitana Open Air lockt in den Rennbahnpark

Neuss : Equitana Open Air lockt in den Rennbahnpark

Vom 25. bis 27. Mai öffnet das Pferdesportfestival wieder seine Pforten. Mit dabei sind 261 Aussteller. Erwartet werden 50.000 Besucher.

Als Equitana-Chefin Christina Uetz mit der Vorstellung des Programms fast fertig ist, gibt's noch eine Überraschung. Zwei Helferinnen aus dem Team der Equitana Open Air biegen mit einer selbstgebackenen Torte um die Ecke. "Happy Birthday" steht darauf. Aber es ist nicht Uetz, die Geburtstag hat, sondern das Pferdesportfestival, das vom 25. bis 27. Mai wieder auf die Neusser Rennbahn lockt. "1998 hatten wir die erste Equitana Open Air", erklärt Uetz. Jetzt steht das 20-Jährige an. Das soll gefeiert werden. Hans-Joachim Erbel, Geschäftsführer des Veranstalters "Reed Exhibitions", reicht noch schnell das Messer rüber. Dann wird die Torte angeschnitten. Und die Vorfreude auf das dreitägige Festival ist greifbar.

Bis zu 50.000 Besucher erwartet das Team der Equitana Open Air während der dreitägigen Veranstaltung am letzten Mai-Wochenende auf der Neusser Rennbahn. "Wir haben inzwischen eine Riesen-Reichweite. Die Besucher kommen aus ganz Deutschland und den Nachbarländern", sagt Uetz. Einige eingefleischte Fans nehmen sogar weite Anreisen auf sich, um dabei zu sein - zum Beispiel aus Norwegen. Die Equitana Open Air ist ein großes Fest des Breitensports, das wird auch jetzt wieder deutlich.

Rund 200 Prüfungen, Lehrstunden und Shownummern stehen auf dem Programm. Darunter sind unterschiedliche Wettbewerbe und Qualifikationen für Dressur- und Springreiter, Western- und Islandpferdereiter. Fast 1000 Turnier- und Freizeitreiter gehen an den drei Tagen an den Start - von Anfängern bis hin zu erfolgreichen Reitern aus höheren Klassen. Zu sehen sind zum Beispiel die aktuellen Weltmeister der sogenannten Working Equitation. "Sie sind so etwas wie europäische Cowboys", erklärt Uetz. In verschiedenen Disziplinen werden sie ihr Können zeigen.

Neben Wettbewerben und Unterhaltung gibt's für Pferdefreunde natürlich auch wieder reichlich Gelegenheit zum Shopping unter freiem Himmel. Ein guter Teil der Zeltstadt steht bereits. Insgesamt sind 261 Aussteller dabei. Abgebildet wird die ganze Welt des Breitensports rund ums Pferd. Es gibt zum Beispiel Reitsportzubehör und Bekleidung, Futtermittel sowie Stall- und Weidebedarf.

Wer ein erfolgreicher Reiter werden möchte, muss natürlich auch üben. Im Live-Training geben Profis den Besuchern während der Equitana Open Air jede Menge Tipps. Die vierfache Olympiasiegern Nicole Uphoff-Selke trainiert zum Beispiel mit jungen Talenten vor Publikum.

Neben Wettbewerben, Lehrstunden und Shopping lockt am Samstag, 26. Mai, ab 20 Uhr die sogenannte Pavo Night. Freiheitsdressuren, rasante Stunts und andere Einlagen sorgen für Unterhaltung. Mit dabei sind Jannis Drewell, mehrmaliger Deutscher Meister und Weltcupsieger im Voltigieren, ein preisgekröntes Ponyshowteam, die Quadrille der Five-Star-Ranch von Diana und John S. Royer sowie die Ponys aus der Reitschule Evelyn Biesenbach. Ebenfalls im Programm bei der Pavo Night ist Haflinger Amani - der hat sogar einen eigenen YouTube-Kanal.

Die Equitana Open Air öffnet am Freitag von 10 bis 20 Uhr, am Samstag von 9 bis 20 Uhr, und am Sonntag von 9 bis 18 Uhr. Eintrittskarten sind im Vorverkauf (Onlineshop) deutlich günstiger als an der Tageskasse und für acht Euro (Freitag) beziehungsweise elf Euro (Samstag und Sonntag) erhältlich. An der Tageskasse beträgt der Aufschlag vier Euro. Für Kinder zwischen sechs und 15 Jahre sowie Menschen mit Behinderung gibt's Ermäßigungen. Tickets im Vorverkauf gibt es unter www.equitana-openair.com.

(abu)