Neuss: Ein Buch in vielen Sprachen

Neuss: Ein Buch in vielen Sprachen

"Verschieden - aber eins" heißt das Buch von Jugendlichen für Jugendliche.

In Kooperation mit dem Verein Interkulturelle Projekthelden, der Stadtbibliothek und ihrem Förderverein haben Jugendliche mit Migrationsbiografie in Workshops zu der Entstehung eines interkulturellen Buches beigetragen. Das Buch von Jugendlichen für Jugendliche mit dem Titel "Verschieden - aber eins" ist eine Sammlung von einzelnen Migrationsbiographien der Jugendlichen, in denen sie Geschichten von ihrem Leben in Neuss als Menschen mit einer binationalen Identität erzählen. Die Geschichten handeln vom Verlassen der Heimat bis zum Finden einer neuen, vom Aufwachsen in Deutschland, von ihrem Ringen um (Mutter-)Sprache und Identität, von Ablehnung, Freundschaft und Ankommen. Damit das Buch auch Kindern und Jugendlichen zugänglich gemacht wird, die kein Deutsch verstehen, wurden die deutschen Texte auch in der jeweiligen Sprache der Herkunftsländer der zwölf teilnehmenden Jugendlichen im Alter von zehn bis 21 Jahren sowie in Englisch übersetzt. Auch die Illustrationen, die sich durch das Buch ziehen, haben die Jugendlichen passend zu den zentralen Botschaften in ihren Texten selbst entworfen mit einem Foto ihres Lieblingsortes in Neuss ergänzt.

Das mehrsprachige Buch ist nun erscheinen und im Buchhandel erhältlich. Gefördert wurde das Projekt auch durch das Kulturamt der Stadt Neuss sowie durch die Kinderstiftung "Lesen bildet", das Bücherhaus am Münster, die Bürgerstiftung Neuss und den Raum der Kulturen Neuss.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE