1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Kollegium des Berufsförderungszentrums unterwegs: Ein Besuch in Brüssel

Kollegium des Berufsförderungszentrums unterwegs : Ein Besuch in Brüssel

Schlicherum/Brüssel. Auf Einladung des CDU-Abgeordneten Karl-Heinz Florenz besuchte das Kollegium des Berufsförderungszentrums (BFZ) das Europäische Parlament in Brüssel. Florenz wollte mit seiner Initiative die europäischen Aktivitäten des BFZ würdigen.

Schlicherum/Brüssel. Auf Einladung des CDU-Abgeordneten Karl-Heinz Florenz besuchte das Kollegium des Berufsförderungszentrums (BFZ) das Europäische Parlament in Brüssel. Florenz wollte mit seiner Initiative die europäischen Aktivitäten des BFZ würdigen.

Seit 1992 können Teilnehmer der berufsvorbereitenden Lehrgänge ein Auslandspraktikum innerhalb der EU absolvieren. Vorbereitet und begleitet wurde der Besuch von der CDU-Europabeauftragten im Kreis Neuss, Dorothee Steins. Das von ihr gestaltete Programm führte ins Parlamentsgebäude, in den Plenarsaal und anschließend in die Brüsseler Altstadt. Im Gespräch mit den Mitarbeitern aus Schlicherum nahm Karl-Heinz Florenz zu tagespolitischen Themen Stellung, zum Beispiel zur Österreich-Politik der Bundesregierung.

Gleichzeitig ermutigte er die Anwesenden, weiterhin alles zu tun, um auch benachteiligten Jugendlichen den europäischen Gedanken aktiv nahe zu bringen. BFZ-Leiter Stefan Halter übergab Florenz die druckfrische Ausgabe einer neuen Infobroschüre, in der die gemeinsamen Europaprogramme von BFZ Schlicherum und dem Kolping-Bildungswerk vorgestellt werden.