Neuss: Ehrentitel für zwei große Garden

Neuss : Ehrentitel für zwei große Garden

Beim Neujahrsempfang des Karnevals-Ausschuss wurden die Stadt- und Prinzengarde sowie die Novesiagarde der "Funken" zu Leibgarden erhoben.

Ehre, wem Ehre gebührt: Die Stadt- und Prinzengarde sowie die Novesiagarde der Blauen Funken dürfen sich künftig mit einem neuen Ehrentitel schmücken. Wenn sie in der Session in die Säle einziehen, werden sie als "Leibgarde des Prinzen Karneval" beziehungsweise "Leibgarde der Prinzessin Novesia" angekündigt.

Die Urkunde wird den Garden noch beim Prinzenmahl kurz vor dem Kappessonntag nachgereicht, doch die "Beförderung" gilt ab sofort. Davon unterrichtete Jakob Beyen als Präsident des Karnevalsausschusses alle Narren, die Samstag zum Neujahrsempfang ins Dorint-Hotel kamen. Er begründete den vom KA-Präsidium zuerkannten Titel mit einer nackten Zahl: "Von den 200 Sessions-Terminen machen die Garden gut 150 mit."

Vor dem Neujahrsempfang besuchten die Karnevalisten den Gottesdienst in der Quirinus-Basilika, wo eine von Prinz Dieter Hellendahl und Novesia Anita Löwner gestiftete Kerze gesegnet wurde. Anschließend ging es mit klingendem Spiel zum Dorint-Hotel, das den Tollitäten in der Session als Hofburg dient. Doch die wollte zuerst gestürmt werden, bevor das Paar den symbolischen Schlüssel - aus Brotteig - in Händen halten konnte. Beide standen auch am Ende des Neujahrsempfanges im Mittelpunkt, als mit der Gratulationscour die im November erfolgte Proklamation formell abgeschlossen wurde.

Dazwischen gab es für viele Karnevalisten eine Überraschung und Grund zur Freude. Eine Ehrenplakette in Gold verlieh der KA in diesem Jahr zwar nicht, dafür ging die Auszeichnung in Silber an Hellmut Gummersbach vom Norfer Narrenclub. Der Sitzungspräsident seiner Gesellschaft verdankt diese Auszeichnung auch seiner Arbeit im KA, ist er doch nicht zuletzt seit drei Jahren der "Bruder Barnabas" beim Hoppeditzerwachen.

Melanie-Nocole Dienel von der KG "Närrische Pudelband" erhielt die KA-Auszeichnung ebenso in Bronze wie ihr Vereinskollege Patrick Derretz, Annelise Schmitz von der noch jungen KG "Neusser Karnevalsfreunde", Lara Walotka von der Novesiagarde und Gerd Butter, der zuletzt Vorsitzender der KG "Blaue Funken" war. Auf deren Vorschlag wurde auch Michael Ritters ausgezeichnet, der mit seiner Kamera etliche karnevalistische Feiern für den KA dokumentiert. Gelegenheit dazu bekommt er schon am Samstag beim Prinzenwiegen in der Metro wieder.

(-nau)
Mehr von RP ONLINE