Ehrenamt im Rhein-Kreis : 84-Jährige aus Rosellen betreut Gefangene

Christa Brinckmann ist vielfältig im Einsatz in ihrer Gemeinde. Die 84-Jährige verwaltet unter anderem das vom Pfarrgemeinderat eingesetzte Spendenkonto „Kein Kind ohne Mittagessen“. Aber nicht nur.

In Christa Brinckmanns Leben gibt es eine klare Richtschnur: „Den Bibelvers Matthäus 25 – den Geringsten zu helfen – versuche ich umzusetzen und die Botschaft Jesu hat mich geprägt“, sagt die frühere Lehrerin für katholische Religion. Nach dieser Maxime betreut die 84-Jährige seit über zwanzig Jahren Gefangene zunächst in Düsseldorf, jetzt in Ratingen. Durch ihre Tätigkeit an Hauptschulen erlebte sie schwierige Schüler, bekam über den Gefängnisverein Düsseldorf Kontakt mit Gefängnisseelsorger Reiner Spiegel und besucht Gefangene.

Außerdem ist sie sehr aktiv in ihrer Heimatgemeinde Sankt Peter Rosellen. Seit 14 Jahren verwaltet sie das vom Pfarrgemeinderat eingesetzte Spendenkonto „Kein Kind ohne Mittagessen“. Das Geld dient dazu, dass Kinder im Offenen Ganztag und Kitas im gesamten Neusser Süden am Mittagessen teilnehmen, deren Eltern die Kosten nicht aufbringen können. Außerdem organisiert Brinckmann im Ausschuss „Geh-Hin-Kirche“ jeden Donnerstag die „Musik zur Marktzeit“. Im November möchte sie mit vielen Menschen bei der Kunstausstellung „Freiheit in der Vielfalt“ ins Gespräch kommen. Zudem kümmert sie sich um die tägliche Öffnung und Schließung der Kirche als eine Rückzugsmöglichkeit für jeden. Seit einem Jahr bietet die engagierte Ehrenamtlerin freitags einen Tisch mit Lebensmitteln für Bedürftige vor dem Gotteshaus an, hat einen kleinen Eine-Welt-Laden und arbeitet im Vorstand der Kolpingsfamilie mit.

  • Die Jury hat eine Auswahl getroffen
    Per Abstimmung entscheiden : Jury nominiert die Kandidaten für den Ehrenamtspreis im Rhein-Kreis Neuss
  • Ehrenamtspreis 2021 : Diese Kandidaten stehen im Rhein-Kreis Neuss zur Auswahl
  • Das katholisches Gemeindezentrum Ankerplatz in Langenfeld
    Pfarrgemeinderatswahlen Langenfeld : Pfarrgemeinderäte gesucht

Info Rhein-Kreis, RWE Power und NGZ loben den Ehrenamtspreis „Freiwillig. Engagiert. Für andere.“ aus. Die zehn von der Jury ausgewählten Kandidaten für den Publikumspreis werden in kurzen Porträts vorgestellt. Die Abstimmung ist vom 23. bis 26. September.