1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss
  4. Ehrenamtspreis - Freiwillig. Engagiert. Für andere

"Die Bänker" sind nominiert für den Rhein-Kreis-Ehrenamtspreis

Ehrenamt im Rhein-Kreis : Vier Männer im Einsatz für saubere und sichere Bänke

„Die Bänker“ sind für den Ehrenamtspreis des Rhein-Kreises nominiert. Die vier Rentner kümmern sich um Bänke im Wald oder an Wegen.

Sie nennen sich kurz „Die Bänker“, haben aber mit Zinssätzen + Co. so gar nichts im Sinn – zumindest nicht hobbymäßig. Peter Lys, Jürgen Rohde, Peter Josef Heier und Erich le Mestrez haben sich für ihr Rentenalter eine ganz spezielle Beschäftigung ausgesucht: Sie sorgen nämlich dafür, dass die Bänke im Grevenbroicher Stadtgebiet in Schuss bleiben – und so unter anderem auch andere Rentner darauf sitzen können.

Vor zehn Jahren begann das Quartett mit Lys und Rohde noch als Duo, doch längst hat sich die „Task Force“ verdoppelt. Acht Hände schaffen eben mehr als vier. Und auch die Zahl der alljährlich im Frühjahr begutachteten Bänke hat sich erhöht. „Es sind über 60“, sagt Peter Lys, vorwiegend rund um die Orte Langwaden, Kapellen, Wevelinghoven und Mühlrath. Sie werden von Unkraut und Schmutz befreit, manchmal auch gestrichen und vor allem auf ihre Standfestigkeit hin überprüft. 2018 erhielten „Die Bänker“ im Rahmen der NRW-Initiative „Heimat-Scheck“ 1500 Euro. Dafür schafften sie Arbeitsgeräte an. „Wir wollen mit unserem Einsatz auch Bürger anderer Stadtteile animieren, sich zu engagieren“, sagt Peter Lys.

  • Die Jury hat eine Auswahl getroffen
    Per Abstimmung entscheiden : Jury nominiert die Kandidaten für den Ehrenamtspreis im Rhein-Kreis Neuss
  • Ehrenamtspreis 2021 : Diese Kandidaten stehen im Rhein-Kreis Neuss zur Auswahl
  • „2 von 17“: Hans Willi Koch
    Ehrenamt im Rhein-Kreis : Die Neusser Suppenküche hat an 365 Tagen geöffnet

Info Rhein-Kreis, RWE Power und NGZ loben den Ehrenamtspreis „Freiwillig. Engagiert. Für andere.“ aus. Die zehn von der Jury ausgewählten Kandidaten für den Publikumspreis werden in kurzen Porträts vorgestellt. Die Abstimmung ist vom 23. bis 26. September.