1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Durch Musik mit Demenzkranken kommunizieren

Neuss : Durch Musik mit Demenzkranken kommunizieren

Ein besonderes Projekt hat der akademische Wiener Gesangscoach und Opernsänger Peter A. Leussink initiiert und entwickelt: "Belcanto & Demenz" heißt sein Fortbildungsangebot. Dabei will er vermitteln, wie Kommunikation mit an Demenz erkrankten Menschen funktioniert - nämlich mit Musik. Am Freitag und Samstag, 19. und 20. Mai, bietet das St.-Augustinus-Memory-Zentrum an der Steinhausstraße diese Fortbildung Interessierten an. Finanziell wird die Einrichtung von Soroptimist International Club Neuss unterstützt, der das Vorhaben mit 2000 Euro fördert.

Ein besonderes Projekt hat der akademische Wiener Gesangscoach und Opernsänger Peter A. Leussink initiiert und entwickelt: "Belcanto & Demenz" heißt sein Fortbildungsangebot. Dabei will er vermitteln, wie Kommunikation mit an Demenz erkrankten Menschen funktioniert - nämlich mit Musik. Am Freitag und Samstag, 19. und 20. Mai, bietet das St.-Augustinus-Memory-Zentrum an der Steinhausstraße diese Fortbildung Interessierten an. Finanziell wird die Einrichtung von Soroptimist International Club Neuss unterstützt, der das Vorhaben mit 2000 Euro fördert.

Mit dem Angebot reagiert das Memory-Zentrum auf wachsende Zahlen bei Demenzerkrankungen. 1,6 Millionen Menschen sind derzeit betroffen, drei Millionen sollen es im Jahr 2050 sein. "Mit Belcanto wird eine Brücke gebaut von der Person, über die Erinnerung und das Heute in eine sinnvolle Zukunft", sagt Initiator Leussink. Infos unter 02131 52965296 oder per Mail an: m.steiner@ak-neuss.de.

(NGZ)