1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Dieter Coomann wird posthum Ehrenmitglied der Sappeure

Neusser Sappeurkorps : Dieter Coomann wird Ehrenmitglied der Sappeure

Das Neusser Sappeurkorps hat mit Dieter Coomann ein neues Ehrenmitglied. Die Frage, wie dem langjährigen Schriftführer diese Auszeichnung zuteil werden soll, verlangte vom Vorstand um Hauptmann Rolf Busch viel Fingerspitzengefühl.

Denn Dieter Coomann war zwischen dem einstimmig erfolgten Ernennungsbeschluss der Mitgliederversammlung im vergangenen November und dem verabredeten Termin zur Übergabe der Urkunde vollkommen überraschend, wie Busch erklärt, am 4. Januar verstorben. Das machte eine erneute Beratung nötig, an deren Ende der Entschluss stand, die Auszeichnung auch posthum vorzunehmen – und zwar zum verabredeten Termin am Sonntag. Seine Witwe Karin und der gemeinsame Sohn Martin seien aber emotional nicht in der Lage gewesen, den Frühschoppen der Sappeure im Kardinal-Frings-Haus zu besuchen und die Urkunde entgegen zu nehmen, sagt Busch. Die Übergabe soll nun nachgeholt werden.  Dieter Coomann war 1984 als Spätberufener Mitglied der  Sappeure geworden und versah seit  1995 fast ein Vierteljahrhundert lang das Amt des Schriftführers.  Zur Jahreshauptversammlung 2018 hatte er diese Aufgabe abgegeben.

(NGZ)