Teilhabe im Rhein-Kreis Diakonie übernimmt Beratung für Menschen mit Behinderung

Neuss · Das Beratungsangebot, das sich an Menschen mit Behinderungen, deren Angehörige und Freunde wendet, wird im Rhein-Kreis bis 2029 weiter mit Bundesmitteln gefördert. Außerdem geht es ab 2023 in die alleinige Trägerschaft der Diakonie über.

 Freuen sich über die Verlängerung: Bernd Gellrich, Annette Knyrim, Elisabeth Lucas, Monika Schwandner, Hermann Gröhe und Gesine Eschenburg (v.l.).

Freuen sich über die Verlängerung: Bernd Gellrich, Annette Knyrim, Elisabeth Lucas, Monika Schwandner, Hermann Gröhe und Gesine Eschenburg (v.l.).

Foto: Diakonie
(NGZ)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort