Neuss: Das 32. Rekeliser an Monsignore Robert Kleine

Neuss : Das 32. Rekeliser an Monsignore Robert Kleine

Neuss Mit einem rhetorischen Feuerwerk belegte der neue Ordensritter, dass die Brauchtums- und Karnevalsgruppe (BKG) der Heimatfreunde eine gute Wahl getroffen hatte: Monsignore Robert Kleine (41), der aus Neuss stammt und im Generalvikariat die Hauptabteilung Seelsorge leitet, zog als 32. Ritter in das Ordenskapitel der Rekeliserträger ein.

300 Gäste erlebten einen unterhaltsamen Abend mit famosen Reden. Bürgermeister Napp hatte das Auditorium im S-Forum der Sparkasse verbal auf die Kunst des Rekelns eingestimmt, Laudator Heinz Gilges stellte den neuen Ordensträger symathisch-humorvoll vor.

Msgr. Dr. Hans Dieter Schelauske, Oberpfarrer a. D., der 1986 mit dem Rekeliser ausgezeichnet worden war, sparte jetzt nicht mit Komplimenten: "Das waren tolle Reden. Wer heute nicht dabei war, hat einen besonderen Abend verpasst."

Die NGZ berichtet in ihrer Montagausgabe (19. Januar 2009) ausführlich über die Verleihung des Rekeliserordens an Msgr. Robert Kleine.

Mehr von RP ONLINE