Neuss "Corps d'honneur" stellt sich beim Funkenbiwak vor

Neuss · Das "Corps d'honneur", jüngste Gruppierung unter dem Dach der Karnevalsgesellschaft "Blaue Funken", hat sich nun auch offiziell den Mitgliedern vorgestellt. Den Rahmen dazu bot das Funkenbiwak am Samstagmorgen im Mazda-Autohaus von Funken-Ehrensenator Karl-Heinz Moors. Dort präsentierte Andreas Radowski, der sich mit dem Satz "letztes Jahr noch mit Käppchen, jetzt mit Fasanenfeder" als neuer Sitzungspräsident vorstellte, die Riege um Volker Albrecht als neuen Elferrat. "Ich hoffe, sie haben schon über das Alkoholverbot auf der Bühne nachgedacht", sagte Radowski seinen neuen Bühnenpartnern, die sich morgen bei der Galasitzung "Kamelle us Kölle" auf ein siebenstündiges Programm einrichten müssten. "Ich hoffe, Ihr bringt genug Kondition mit", sagte Radowski aufmunternd.

 Mit neuer Uniform (l.) trat auch das Corps d'honneur bei Moors an.

Mit neuer Uniform (l.) trat auch das Corps d'honneur bei Moors an.

Foto: woi
(-nau)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort