1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Coronavirus in Neuss: Schützenfest in Grefrath ersatzlos abgesagt

Brauchtum in Neuss : Schützenfest in Grefrath ersatzlos abgesagt

Die Grefrather St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft hatte viel vor in diesem Jahr – doch wie der Verein jetzt mitteilte, sind aufgrund der Corona-Pandemie sämtliche Veranstaltungen für 2020 ersatzlos abgesagt worden.

Dazu zählen sowohl die Ostermontagversammlung, die Königs-Inthronisation als auch der Große Zapfenstreich, die Kevelear-Wallfahrt und das Schützenfest.

„Dieses Jahr ist keine Zeit zum Feiern. Jetzt ist es Zeit für Solidarität untereinander. Einstehen für den Nächsten, Hilfeleistung für unsere Mitmenschen, Zuhören und gemeinsames Hoffen, das ist nun angesagt“, heißt es in der Mitteilung des Vereins. Sämtliche Vertragspartner hätten sich bereit erklärt, auf eine Vergütung zu verzichten. „Selbstverständlich gilt dies auch von unserer Seite für die Verträge mit den Brauereien und dem Zelt-verleiher“, schreibt die Bruderschaft.

In Anbetracht dieser Nachricht stellt sich die Frage: Was ist mit dem zeitgleich stattfindenden Schützenfest auf der Furth? Dort gibt es nach Angaben von Jochen Hennen, Präsident der Further Schützen, noch keine Entscheidung. „Wir sind nicht in der wirtschaftlichen Not, jetzt direkt handeln zu müssen.“

(jasi)