1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Coronavirus in Neuss: Kleiner Webcam-Rundgang durch die Innenstadt

Coronavirus in Neuss : Kleiner Webcam-Rundgang durch die Innenstadt

Vier Webcams liefern Bilder von zentralen Plätzen in Neuss auf den PC oder aufs Smartphone. Die Aufforderungen wegen des Coronavirus zu Hause zu bleiben, zeigen offenbar Wirkung: Die Stadt wirkt wie leergefegt.

St. Quirin strahlt im Sonnenlicht und vor blauem Himmel, aber der Markt, Hauptstraßenzug und die große Treppe am Hafenbecken I sind fast menschenleer: Wer zur Sicherheit heute auf den ausgiebigen Sonntagsspaziergang verzichtet, kann trotzdem – mit maximalem Sicherheitsabstand – einen Blick auf Neuss werfen.

Die Stadt hat an vier Standorten in der City Webcams installiert. So hat man rund um die Uhr einen schönen Blick auf zentrale Orte im Neusser Stadtgebiet. Zwar sieht man auf den Bildern am Sonntagvormittag immer noch einige vereinzelte Spaziergänger, es sind jedoch deutlich weniger, als an einem normalen Sonntag. Die Gastromeile auf dem Markt zum Beispiel ist wie leergefegt.

Die Stadt Neuss verlinkt auf Ihren Web-Seiten auf alle vier Kameras. Es handelt sich allerdings nicht um Video-Aufnahmen in Echtzeit, sondern um Einzelbilder, die sich in kurzen Abständen automatisch aktualisieren.

(ki-)