1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Corona in Neuss: Vier Mitarbeiter im Haus Nordpark positiv getestet

Haus Nordpark in Neuss : Vier Mitarbeiter positiv auf Corona getestet

Bei vier Mitarbeitern der Senioreneinrichtung „Haus Nordpark“ ist eine Infektion mit dem Coronavirus festgestellt worden. Nachdem die Infektionen bei einer betrieblichen Eigenprüfung festgestellt worden seien, habe man alle Kontaktpersonen ermittelt und auch andere Mitarbeiter vorsorglich in Quarantäne gesetzt. Das erklärt Kreissprecher Benjamin Josephs.

Wie Holger Albrecht, Leiter der Einrichtung, auf Nachfrage sagt, seien nach umfangreichen Tests des Kreisgesundheitsamtes am 9. Mai insgesamt 16 Bewohner sowie 19 Mitarbeiter in Quarantäne geschickt worden. „Die Testergebnisse waren alle negativ“, sagt Albrecht. Die Quarantäne dauert seinen Angaben zufolge bis zum 20. Mai. Er selbst gehöre auch zu den Kontaktpersonen, dürfe aber mit Erlaubnis des Kreisgesundheitsamtes und mit besonderer Schutzkleidung weiter arbeiten. „Allerdings verlasse ich kaum das Büro“, so Albrecht. „Die 16 Bewohner“, erzählt er, „nehmen es zähneknirschend hin, dass sie ihr Zimmer jetzt nicht verlassen dürfen.“

Traurig sei gewesen, dass die für den 10. Mai bereits geplanten Besuche von Angehörigen hätten kurzfristig abgesagt werden müssen. „Denn“, erklärt der Einrichtungsleiter weiter, „bei nur einem positiv getesteten Fall, egal ob Mitarbeiter oder Bewohner, dürfen wir keinen Besuch mehr ins Haus lassen.“ Und so laufen aber bereits die Vorbereitungen für die Zeit ab dem 21. Mai. Dann endlich sollen Besuche nach so vielen Wochen auch im „Haus am Nordpark“ mit seinen zurzeit 118 Bewohnern wieder möglich sein. „Dazu bereiten wir einen Raum vor, der von außen betreten werden kann“, sagt Holger Albrecht.

  • Oberbürgermeister Frank Meyer
    Kampf gegen Corona in Krefeld : 50 Quarantäne-Kandidaten dürfen zur Abi-Prüfung
  • Aktuelle Corona-Fallzahlen : RKI meldet 12.925 Corona-Neuinfektionen in Deutschland - Zahlen sinken wieder
  • Adriano Grimaldi war endlich wieder verletzungsfrei
    KFC sorgt sich um Torjäger : Grimaldi wegen Covid-19 im Krankenhaus

Im Rhein-Kreis ist bei 63 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 590 Personen sind bereits wieder von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen je 16 in Neuss und Dormagen, 9 in Grevenbroich, 8 in Jüchen, 7 in Kaarst, 5 in Meerbusch sowie je 1 in Korschenbroich und Rommerskirchen. Unverändert 18 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Der Wert der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen liegt bei 9,3.

Hier finden Sie weitere Nachrichten zum Coronavirus.

(goe/abu)