1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Corona in Neuss: Innenstadt-Einzelhandel verzichtet auf 2G-Bändchen

Einkaufen in Neuss : City-Einzelhandel verzichtet auf „2G-Bändchen“

Die Einführung von Bändchen zur Kontrolle der 2G-Regel im City-Einzelhandel ist vom Tisch. Darauf hat sich der Vorstand der Zukunftsinitiative Innenstadt Neuss (ZIN) verständigt. Wie die Entscheidung begründet wird.

Vorsitzender Christoph Napp-Saarbourg nennt gleich mehrere Gründe. „Alleine mit Blick auf die Ausgabe würde das einen großen, zusätzlichen Aufwand bedeuten. Die Einlasskontrollen würden ja zudem bleiben“, sagt er. „Außerdem wären die Bändchen nicht fälschungssicher.“

Auch angesichts der Kosten und vor dem Hintergrund der Nachhaltigkeit hält der ZIN-Vorsitzende eine Bändchen-Lösung für nicht sinnvoll. „Wie viele Tausend Bändchen bräuchte man täglich für die City?“, fragt Napp-Saarbourg. Rund 10.000 hätte die IHK Mittlerer Niederrhein zur Verfügung gestellt. Doch das hätte höchstens für einen ersten Aufschlag gereicht. Jürgen Sturm, Vorsitzender von Neuss Marketing, ist zudem davon überzeugt, dass es eine Bändchen-Lösung – wie sie zum Beispiel das Rheinpark-Center praktiziert – in der City nicht braucht. „Ich habe das Gefühl, dass es so, wie es aktuell läuft, in der Innenstadt gut funktioniert“, sagt er.

Zudem verweist er auf das Beispiel Niedersachsen. Dort hatte das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht die erst seit Kurzem geltende 2G-Regel im Einzelhandel am Donnerstag gekippt. Die Begründung: Die Maßnahme sei zur weiteren Eindämmung des Coronavirus nicht notwendig und auch nicht mit dem allgemeinen Gleichheitsgrundsatz vereinbar. Doch bundesweit gibt es bislang keine einheitliche Linie der Richter.

  • Das 2G-Bändchen vereinfacht die Kontrollen in
    Einzelhandel in Grevenbroicher City : Blaues Bändchen als 2G-Nachweis kommt
  • Um den Weihnachtseinkauf zu erleichtern, setzt
    Einkaufen in Dormagen : 2G-Bändchen für Besucher der Innenstadt
  • In NRW setzen einige Innenstädte bereits
    Handel in Neuss : Bändchen-Lösung für die Innenstadt?

In Schleswig-Holstein war zuletzt ein Eilantrag gegen die 2G-Regel vom zuständigen Gericht abgelehnt worden. Beim für NRW zuständigen Oberverwaltungsgericht Münster hat die Kaufhauskette Woolworth eine Klage gegen die 2G-Regelung eingereicht. Sturm erklärt, auch angesichts der offenen juristischen Fragen sei eine Bändchen-Einführung in der City nicht sinnvoll.