1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Corona-Auswirkungen: Absage des Neusser Schützenfestes beschleunigt Tiefbauarbeiten

Corona-Auswirkungen : Absage des Neusser Schützenfestes beschleunigt Tiefbauarbeiten

Die Absage des Neusser Schützenfestes entspannt die Lage beim Tiefbaumanagement. Denn zum ersten Mal muss die Stadt ihre Baugruben in der Innenstadt nicht zuschütten und die Fahrbahn notdürftig herrichten, damit die Festumzüge laufen können.

„Das verkürzt an vielen Baustellen die Dauer der Bauarbeiten und spart Geld“, sagt Nicole Bungert von der Pressestelle der Stadt. Allerdings ist ihr keine Maßnahme bekannt, die nun, wo man keinerlei Rücksicht auf barrierefreie Zugwege nehmen muss, kurzfristig ins Bauprogramm aufgenommen wird. Die kurze Zeit reiche nicht aus, um eine weitere Baustelle zu beginnen oder abzuwickeln, sagt sie mit Blick auf die langfristige Planung des TMN. Eine von den Baumaßnahmen, die nun durchlaufen können, ist die Kanalsanierung an der Mühlenstraße. Der zeitliche Vorteil, der sich für die Kanalbauer durch die Festabsage  ergeben hat, könnte genauso schnell wieder aufgezehrt werden. Bungert: „Ein paar Tage Dauerregen genügen“, sagt sie.