Neuss: Comenius-Schule soll Gesamtschule werden

Neuss: Comenius-Schule soll Gesamtschule werden

Eltern und Schüler fordern Umwandlung der Sekundarschule. Die Politik will im Oktober entscheiden.

Geht es nach dem Willen von Eltern und Schülern, dann soll die Comenius-Schule in Zukunft keine Sekundarschule mehr sein. "Das ist die Meinung einer deutlichen Mehrheit der Eltern", sagt die Schulpflegschaftsvorsitzende Silke Welter. Im Schulausschuss haben sie gestern Abend ein Zeichen für die Umwandlung der Comenius-Schule in eine Gesamtschule gesetzt. Knapp 90 Eltern und Schüler waren mit Plakaten angerückt, um ihr Anliegen zu untermauern. "Elternwille ist auch Wählerwille" war darauf zu lesen. Und: "Wandelt uns um zu einer Gesamtschule".

Die Politik muss nun sehen, wie sie mit dieser klaren Botschaft der Eltern und Schüler umgeht. So voll wie gestern Abend wird es auf der Besucherempore im Ratssaal jedenfalls äußerst selten. Wegen der Statik der Empore baten die Schulpolitiker um Ausschussvorsitzende Gisela Hohlmann (SPD) die Eltern und Schüler daher auch in den Sitzungssaal selbst. Ansonsten hätten aus Sicherheitsgründen nicht alle Zuhörer an der Sitzung teilnehmen können. Der Ausschuss selbst vertagte das Thema - die Zukunft der Comenius-Schule steht im Schulentwicklungsplan, der von der Verwaltung auf die Tagesordnung gesetzt worden war - jedoch erst einmal. Der Grund: CDU und Grüne sehen noch Beratungsbedarf. Dieser hat, das machte Stephanie Wellens (CDU) deutlich, jedoch in erster Linie mit der Marschrichtung der neuen Landesregierung in Sachen G8/G9 an den Gymnasien zu tun. Über den Schulentwicklungsplan wolle man erst dann entscheiden, wenn es für die Umsetzung an den Schulen aus Düsseldorf eine klare Marschrichtung gebe.

  • Jahresrückblick Neuss: Dezember : Alles neu an der Comenius-Schule

Die SPD hingegen spricht sich für die Umwandlung der Comenius-Schule in eine Gesamtschule aus. Dann müsste der Schulentwicklungsplan angepasst werden. Derzeit sieht er noch eine Erweiterung der Comenius-Schule zur sechszügigen Sekundarschule vor. Derzeit sind es vier Züge. Im Oktober soll das Thema nun im Schulausschuss besprochen werden und eine Entscheidung fallen.

(abu)