1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Comenius-Gesamtschule etabliert Sportprofilklasse und Sport-Leistungskurs

Neusser Schule schärft ihr Profil : Comenius-Gesamtschule richtet Sportprofilklasse ein

Ab dem neuen Schuljahr wird es für die Jahrgangsstufe fünf einen neuen Leistungskurs Sport geben, für den die Comenius-Gesamtschule verschiedene Kooperationen mit Sportvereinen eingeht. den Schülern soll ein möglichst breites Spektrum an Sportarten geboten werden.

Die Comenius-Gesamtschule, jüngster Spross an diesem Zweig des Schulsystems in Neuss, schärft ihr Profil. Nach den Sommerferien wird in der Jahrgangsstufe fünf eine Sportprofilklasse eingeführt und zudem in der Oberstufe ein Leistungskurs Sport angeboten – den es so bislang nur am Gymnasium Norf gab.

Das Ganze geschieht in Umsetzung der Absichten, die im Schulprogramm unter „Sport, Gesundheit, Soziales“ verankert sind. All das wird derzeit bereits vorbereitet. Die Rahmenbedingungen für einen Sportschwerpunkt sind schon vorhanden, nicht zuletzt dank der Ludwig-Wolker-Sportanlage, dem Leichtathletikzentrum der Stadt, unmittelbar gegenüber der Schule. Die Vorbereitung drückt sich aber auch darin aus, dass die Comenius-Schule Kooperationen „sammelt“.

Am Montag, 21. Juni, wird eine entsprechende Vereinbarung mit der DJK Rheinkraft geschlossen, die auf der Wolker-Anlage Heimrecht hat, tags drauf wird die Schule die Zusammenarbeit mit dem Neusser Eishockey-Verein (NEV) schriftlich besiegeln. Mit dem Wassersportzentrum Sandhofsee, wo der Tauchsportverein „Pulchra Amphora“ zuhause ist, gibt es seit kurzem ebenfalls eine Zusammenarbeit. „So können unsere Schülerinnen und Schüler auch andere Sportarten als die in der Schule üblichen kennenlernen“, erklärt Schulsprecherin Elke Meyer-Lens.

  • Auch Zeit für Nordic Walking gibt
    Fit in Wermelskirchen : Neues Sportangebot der Stadt startet Ende des Monats
  • Thomas Mutz (l.) und Felix van
    Pilotprojekt in Geldern : Grüne Nordwand für die Gesamtschule
  • Freistehende Geräte wie diese soll es
    REES : Politik beschließt eine Outdoor-Fitness-Anlage

Schon vergangene Woche konnten die Lehrer der Sportfachschaft sich mit dem Sandhofseee und seinen Angeboten vertraut machen. Angeleitet von Uli Ziegler, dem Vorsitzenden des Tauchsportclubs, wurde zunächst eine Fortbildung im „Stand-up-Paddling“ angeboten, bei der es erst zu unfreiwilligen und später – wegen der Hitze – auch zu freiwilligen Stürzen ins Wasser kam. Der Kurs kam so gut an, dass noch eine Einweisung in das Paddeln mit Kanadiern folgte. Ziegler bot am Ende an, den Gesamtschülern nach den Ferien die Teilnahme an der Tauch AG von „Pulchra Amphora“ zu ermöglichen.