1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Clean-Car lädt in Neuss zum Test einer Fahrrad-Waschanlage ein

Neusser Unternehmen führt Neuheit ein : Clean-Car lädt zum Test einer Fahrrad-Waschanlage ein

Die Profis für Autowäsche möchten in einer Aktionswoche vom 26. bis 30. April ausloten, ob es in Zeiten wachsender Fahrradmobilität für eine Rad-Waschstraße einen Markt gibt.

Fahrradpflege war lange reine Handarbeit – wenn der Drahtesel überhaupt mal Wasser und Lappen sah. Doch die Zeiten ändern sich, und die Gleichberechtigung der Radfahrer auf der Straße verlängert sich in die Waschstraße. Clean-Car, das Auto-Wasch-Center an der Düsseldorfer Straße, macht dazu ein Angebot – wenn auch zunächst nur für einen Testlauf.

Die Profis für Autowäsche möchten in einer Aktionswoche vom Montag bis Freitag, 26. bis 30. April, ausloten, ob es in Zeiten wachsender Fahrradmobilität für eine Rad-Waschstraße überhaupt einen Markt gibt. Sie haben deshalb ein Gerät der Kölner Firma Cycle-Wash ausgeborgt, das in der Aktionswoche ab Montagmittag an der Düsseldorfer Straße getestet werden kann. Zum Preis von zehn Euro – Unterbodenwäsche und Hohlraumversiegelung sind ja nicht nötig – wird das Rad (auch E-Bikes) in wenigen Minuten blankgeputzt. Und das nach Angaben des Unternehmens mit minimalem Aufwand.

„Die halbautomatische Radwaschanlage funktioniert im Prinzip ähnlich wie eine Autowaschstraße“, erklärt Unternehmenssprecherin Barbara Taubitz. Die Vorreinigung übernimmt der Kunde mit einer Sprühdüse selbst, dann führt man das Rad in die box-ähnliche kompakte Waschanlage hinein, die dann den Rest erledigt. Allerdings muss die Position des Rades im Prozess noch zwei Mal von Hand geändert werden, damit wirklich alle Stellen gereinigt werden. Nach nur fünf Minuten, so das Versprechen, ist das Fahrrad sauber. Wer mag, kann es noch kurz mit einem Tuch trocken reiben, bevor er wieder losradelt.

  • Veronika und Heinz-Josef Dackweiler vom ADFC
    Im „Ko-Rad 2021“ gibt es Tipps für Fahrten rund um Korschenbroich : Korschenbroicher Fahrrad-Club stellt neue Touren vor
  • Nach Erkelenz und Hückelhoven sollen demnächst
    Zukunftsstrategien der Westverkehr GmbH : Stadtbus für Wegberg in Planung
  • Nur wenige Bäume säumen die vor
    Landesweites Baumprogramm : Mehr Bäume für Langenfeld – doch wo?

Und das gute Gewissen radelt mit, denn dank biologisch abbaubarer Reinigungsmittel und einem geschlossenen Wasserkreislauf ist die Fahrradwaschstraße nach Angaben von Clean-Car auch umwelttechnisch vorbildlich.

Bislang werden mit dem Namen Clean-Car nur Auto-Wasch-Center verbunden. Das aber an 25 Standorten in Deutschland. Die Anlage an der Düsseldorfer Straße war erst vor zwei Jahren in einer mehrmonatigen Bauzeit völlig umgestaltet und technisch modernisiert worden. Nun sei man gespannt, so Taubitz, wie die Kunden auf diese Neuheit reagieren.