1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Christen lesen Bibel in 84 Stunden vollständig vor

Neuss : Christen lesen Bibel in 84 Stunden vollständig vor

Es ist das letzte große Projekt, das Hermann Schenk auch nach seiner Verabschiedung als Superintendent und Pensionierung als Pfarrer der evangelischen Gemeinde Rosellerheide begleiten will: In der Trinitatiskirche wird ab morgen die Bibel vorgelesen - von der ersten bis zur letzten Seite. "Das ist in gewisser Weise schon Tradition", sagt Schenk, der diesen Lesemarathon alle sieben Jahre einmal organisiert. Los geht es morgen früh um 6.30 Uhr.

Über 100 Leser werden vom Donnerstagmorgen bis Sonntagabend die Bibel einmal ganz durchlesen. "Es geht Tag und Nacht durch", betont Schenk, der aus der Erfahrung vergangener Jahre weiß, dass die Bibellektüre rund 84 Stunden Zeit in Anspruch nimmt. "Jeder, ob jung oder alt, der sich traut, einen biblischen Text eine Viertelstunde lang laut vorzulesen, kann mitmachen", sagt Schenk. Als Lektor könne er so dazu beitragen, dass ununterbrochen gelesen wird. Manche Vorleser treten dazu auch mehrmals im Laufe der Lesung an den Ambo.

Alle sieben Jahre findet diese Aktion in der evangelischen Trinitatiskirche in Rosellerheide statt. Eingeladen sind Christen aller Konfessionen. "Es ist erstaunlich, wie viele Menschen, egal ob sie lesen oder zuhören, sich von einem Text aus der Bibel angesprochen fühlen", sagt Schenk. Manche hörten wie zufällig ihren Tauf- oder Konfirmationsspruch. Andere fänden auf einmal ihre aktuelle Lebenssituation in einem Text wieder. "Es kann passieren, dass jemand seine Bibel, die verstaubt im Regal steht, wieder aufschlägt und liest", sagt Schenk. Die Bibel als "Buch fürs Leben" wiederzuentdecken, darum gehe es. "Hoffentlich schauen viele einfach einmal vorbei", sagt Schenk.

Wenn der letzte Vers aus dem letzten Buch der Bibel verklungen ist, beginnt der Abschlussgottesdienst. Das wird am ersten Adventssonntag, 30. November, zwischen 20 und 20.30 Uhr sein.

(-nau)