Schutz- und Konsum-Zonen im Überblick Die neue Kiffer-Karte für Neuss

Neuss · Wer ab dem 1. April in der Öffentlichkeit Cannabis konsumieren will, muss einen Mindestabstand von 100 Metern zu Schulen, Kindergärten, Spielplätzen und Co. einhalten. Welche Schutzzonen ergeben sich dadurch für Neuss?

 Eine illegale Hanf-Plantage, entdeckt bei einer Drogenrazzia auf einem privaten Gelände in Braunsdorf. (Symbolfoto)

Eine illegale Hanf-Plantage, entdeckt bei einer Drogenrazzia auf einem privaten Gelände in Braunsdorf. (Symbolfoto)

Foto: dpa/Patrick Pleul

Nach dem Bundestagsbeschluss für eine kontrollierte Freigabe von Cannabis ab dem 1. April – und vor der noch ausstehenden Entscheidung des Bundesrats am Freitag, 22. März – richtet sich der Blick auf die Detail-Fragen. Für diejenigen, die dem legalen Konsum bereits entgegenfiebern, stellt sich nun die Frage: Wo darf außerhalb der eigenen vier Wände eigentlich gekifft werden?