1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Busunfall mit 21 Verletzten

Neuss : Busunfall mit 21 Verletzten

An der Weingartstraße in Neuss hat es am Donnerstagmittag einen Unfall mit einem Bus der Stadtwerke gegeben. Wie die Polizei mitteilt, wurden dabei 21 Businsassen, darunter viele Jugendliche, die von der Schule nach Hause fuhren, leicht verletzt.

Der Unfall geschah nach Angaben der Polizei gegen 13.20 Uhr: Ein Linienbus fuhr auf der Sonderfahrspur in Richtung Friedrich-Ebert-Platz. Links daneben war ein Auto unterwegs. Der 22 Jahre alte Fahrer des Autos zog kurz vor dem Bus nach rechts, um auf die Simrockstraße abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß.

Durch den Aufprall und die Vollbremsung, die der 48-jährige Bus-Fahrer eingelegt hatte, verletzten sich nach jetzigem Kenntnisstand der Polizei 21 Personen im Bus (14 bis 26 Jahre alt). Fünf Verletzte sind männlich, 16 weiblich.

Polizei sperrte Straße ab

Die Verletzten wurden am Nachmittag im nahen Berufskolleg ärztlich versorgt. Bisher gibt es keine Hinweise auf schwer Verletzte. In dem Bus befanden sich zum Unfallzeitpunkt 150 Fahrgäste. Die Weingartstraße war bis 15.15 Uhr gesperrt. Die Polizei leitete während der Sperrung den Verkehr um. Dabei kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Zur Höhe des Sachschadens machte die Polizei noch keine Angaben.

(url)