Busse der Stadtwerke zeigen Flagge zum Neusser Schützenfest

Stadtwerke Neuss : Busse zeigen Flagge zum Neusser Schützenfest

Das Schützenfest-Fieber steigt in dieser Woche vor dem größten Neusser Volksfest parallel zu den Temperaturen. Die Vorfreude hat auch die Stadtwerke ergriffen. Seid Montag sind alle 83 Fahrzeuge der Neusser Busflotte mit den offiziellen Fähnchen der Stadt Neuss beflaggt.

Schützenkönig Bruno Weyand, der auch Werbebotschafter der Stadtwerke für den Sonderfahrplan zum Schützenfest ist, besuchte jetzt auf Einladung von Stadtwerke-Geschäftsführer Stephan Lommetz die Buswerkstatt der Verkehrsbetriebe und informierte sich über den Flaggenschmuck.

Die Busse der Stadtwerke sind täglich auf zwölf Linien in Neuss, Kaarst und Grevenbroich unterwegs. „Auf dem 158 Kilometer langen Streckennetz bekennen wir uns als lokal-verwurzeltes Unternehmen gerne und sichtbar für das Neusser Bürger-Schützenfest“, sagt Lommetz. Ein Großteil der Stadtwerke- Kunden aber auch viele Mitarbeiter seien in jedem Jahr aktive Schützen oder besuchen als Gast Kirmesplatz und Festwiese.

Schützenkönig Bruno Weyand ist tagtäglicher Nutzer der ÖPNV-Angebote in Neuss und Umgebung. „Ich hatte noch nie einen Führerschein. Von daher bin sehr froh und dankbar, dass mir die Stadtwerke Neuss für die Zeit meiner Regentschaft ein Abo-Ticket zur Verfügung gestellt und mich zum Markenbotschafter für den Neusser Nahverkehr gemacht haben“, sagte Bruno ll. bei seinem Besuch. Zu diesem war er selbstverständlich mit der Stadtwerke-Buslinie 848 auf den Betriebshof an der Moselstraße gefahren.

Der Sonderfahrplan der Stadtwerke, für den Weyand die Werbetrommel rührt, ist ab sofort an allen Ticket-Vorverkaufsstellen, im Kunden-Center Krefelder Straße und im Schützenbüro erhältlich. Das Faltblatt, das alle Abfahrtzeiten der Stadtwerkebusse ab 21 Uhr von der Haltestelle „Zolltor“ stadtauswärts aufführt, kann auch im Internet unter www.stadtwerke-neuss.de heruntergeladen werden.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE