1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Burgunderstraße in Neuss: Kiosk-Räuber mit Holzlatte in die Flucht geschlagen

An der Burgunderstraße in Neuss : Kiosk-Räuber mit Holzlatte in die Flucht geschlagen

Mit einer Holzlatte hat ein Kioskbetreiber in Neuss sein Geschäft verteidigt und zwei mit Messern bewaffnete Männer in die Flucht geschlagen. Die Polizei ermittelt wegen versuchten Raubes, eine Fahndung nach den beiden blieb zunächst erfolglos.

Zu einem versuchten Raub auf ein Kiosk ist es am Samstag um 9.50 Uhr an der Burgunderstraße gekommen. Wie die Polizei mitteilt, befanden sich zwei unbekannte Männer zunächst vor dem Kiosk. Der Betreiber, der sich zu diesem Zeitpunkt alleine im Verkaufsraum befand, beobachtete, dass die Verdächtigen plötzlich jeweils ein Messer in der Hand hielten und zielgerichtet auf die Eingangstür zugingen.

Entschlossen trat er den Männern mit einer Holzlatte entgegen. Dabei erlitt einer von beiden vermutlich eine Platzwunde am Kopf. Das Duo machte daraufhin einen Rückzieher und flüchtete in Richtung Plankstraße. Eine Fahndung der Polizei verlief bislang ohne Erfolg. Die beiden Tatverdächtigen trugen jeweils schwarze Cappys, einer von ihnen war mit einer roten, sein Begleiter mit einer schwarzen Jacke bekleidet.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer Hinweise auf die Verdächtigen geben kann, wird gebeten, sich unter 02131 3000 zu melden.

(dpa/jasi)