1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Bundespräsident verleiht Weißenbergern Sportplakette

Neuss : Bundespräsident verleiht Weißenbergern Sportplakette

Mit der Sportplakette des Bundespräsidenten wurde jetzt die SVG Weißenberg geehrt. Landrat Hans Jürgen Petrauschke überreichte die Auszeichnung, die 1983 vom damaligen Präsidenten Carl Carstens gestiftet wurde, an den Vorsitzenden Hans-Josef Holtappels.

Die Sportplakette werde Vereinen zugesprochen, so Petrauschke, "die besonders wertvolle Arbeit leisten und ihr 100-jähriges Bestehen feiern." Letzteres konnte die SVG Weißenberg im Vorjahr tun und sich bei diesem Anlass auch über den seit Jahren geforderten Kunstrasenplatz freuen. Petrauschke stellte aber fest: "Die SVG Neuss-Weißenberg hat besonders auch wegen ihrer intensiven Jugendarbeit diese Auszeichnung verdient, denn Jugendarbeit im Sport ersetzt wirkungsvoll jede Sozialarbeit." Dabei müssten die Jugendlichen unter anderem lernen, Rücksicht zu üben, Spielregeln einzuhalten, Siege zu feiern und auch Niederlagen hinzunehmen sowie sich körperlich zu betätigen. "Mit fast 400 Jugendlichen in 22 Mannschaften setzt die Sportvereinigung Zeichen im größten Stadtteil des ganzen Rhein-Kreises Neuss", fasste der Landrat seine Ehrung zusammen.

Der Vereinsvorsitzende Holtappels stellte die drei Abteilungen des Vereins vor; dabei wurde deutlich, dass von Bambinis bis zu 88-Jährigen in der Gymnastik-Abteilung alle Altersgruppen vertreten sind. "Ihnen sowie den mehr als 50 ehrenamtlichen Helfern, Betreuer, Trainer und Vorstandsmitgliedern, aber auch den langjährigen Mitgliedern, die die Goldene Ehrennadel tragen, gilt diese hohe Auszeichnung", fasste er zusammen.

(NGZ)