1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Bürgermeister lobt die Bürgergesellschaft

Neuss : Bürgermeister lobt die Bürgergesellschaft

Thywissen-Büste und Friedensglocke: Reiner Breuer nutzt Jahreshauptversammlung für einen Dank.

Wird in Neuss über Bürgersinn gesprochen, fällt oft der Name Hermann Wilhelm Thywissen. Dem Ehrenbürger, der im April des Vorjahres 100 Jahre alt geworden wäre, setzten die Neusser ein Denkmal. Die von Thomas Duttenhoefer gestaltete Büste steht nahe dem Zeughaus, am Aufgang zum Markt in Blickweite des Hafens. Das Kunstwerk ist ein Geschenk an die Stadt, das auf eine Initiative der Bürgergesellschaft und der Schützen basiert. Für das "außerordentliche Engagement" zum 100. Geburtstag des Ehrenbürgers und für die Unterstützung - die "Bürger" hat 5000 Euro gespendet - zum Projekt Friedensglocke fürs belgische Leuven dankte jetzt Bürgermeister Breuer.

Reiner Breuer war als Mitglied zur Jahreshauptversammlung der "Bürger" gekommen, doch zum Ende der Sitzung nahm er doch noch als Erster Bürger das Wort und dankte der Bürgergesellschaft für zwei tatkräftige Initiativen "im Namen der Stadt". Beide Aktivitäten hatte zuvor auch Präsident Johann-Andreas Werhahn im Rechenschaftsbericht des Vorstandes erwähnt. Er berichtete aber auch vom Familienausflug und Winterkonzert und von Veranstaltungen zur "sozialen Großstadt Neuss". Wichtig sei der "Bürger", so der Präsident, gesellschaftspolitisch relevante Themen auf die öffentliche Tagesordnung zu setzen, eine breite Diskussion zu ermöglichen und - wenn erforderlich - auch eine Position zu beziehen. Im Bericht zur Kassenlage machte sich bemerkbar, dass Hauswart Rochus Geissel nach mehr als zehn Jahren Nutzung die Bestuhlung im Gesellschaftshaus (das öffentliche Restaurant Essenz) renovieren ließ und - wie es der Präsident formulierte - "in den Räumen nicht mit Farbe sparte".

Die Zufriedenheit der Mitglieder drückte sich auch bei den Wahlen zum Vorstand aus: Vizepräsident Michael Schmuck, Schriftführer Ulrich Leuker und Hauswart Rochus Geissel wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Mit einem Spargelessen rundeten die Mitglieder den Abend in der "Bürger" ab.

(lue-)