1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss
  4. Bürgerschützenfest

Neuss: Was auf der Festwiese noch passiert

Neuss : Was auf der Festwiese noch passiert

Noch bis zum kommenden Samstag dauert die Regentschaft von Werner und Carmen Kuhnert als Neusser Schützenkönigspaar. Doch heute Abend wird ermittelt, wer der Nachfolger von Werner IV. wird – einziger Bewerber ist Rainer Halm.

Noch bis zum kommenden Samstag dauert die Regentschaft von Werner und Carmen Kuhnert als Neusser Schützenkönigspaar. Doch heute Abend wird ermittelt, wer der Nachfolger von Werner IV. wird — einziger Bewerber ist Rainer Halm.

Das Programm für heute sieht so aus: Tagsüber spielt sich das Schützenleben vor allem in den jeweiligen Zügen ab, die sich privat oder in Lokalen treffen. Ein Biwak gibt es noch, denn die Stadt Neuss hat im Innenhof des Rathauses heute Vormittag eine ganze Reihe Schützen aus unterschiedlichen Korps eingeladen.

15 Uhr Start des vorletzten Festzuges. Das Regiment zieht ab Markt durch die Stadt; Ende: Schützenwiese. Dort erwartet die Besucher bis inden Abend hinein ein unterhaltsames Programm. In Zusammenarbeit mit der Turngemeinde ist ein Sport- und Spielbereich aufgebaut, in dem Kinder sich bewegen können, während die Eltern die schützenfestlichen Wettbewerbe verfolgen. Denn vor dem eigentlichen Königsvogelschießen, das um 18.15 Uhr beginnt, ermitteln Edelknaben, Artillerie und Reiter ihre Sieger. Die werden ins Festzelt auf die Bühne geleitet.

18.15 Uhr Königsvogelschießen

19.45 Uhr Zapfenstreich im Zelt

20.30 Uhr Vom Markt aus setzt sich der Festzug zu Ehren des neuen Schützenkönigs in Bewegung, der unter Schützen auch als "Wackelzug" bekannt ist. Er endet mit dem Vorbeimarsch am neuen König auf dem Markt.

22.30 Uhr Großes Feuerwerk auf dem Kirmesplatz

Mitternacht Großer Zapfenstreich auf dem Münsterplatz; ebenso Benno-Nussbaum-Platz