Schützenfest Neuss: Fackelzug nimmt Donald Trump aufs Korn

Fackelzug zum Neusser Schützenfest: Fackelbauer nahmen Trump aufs Korn

Politisch, bissig, satirisch wie lange nicht begeistert der Fackelzug der Neusser Schützen am Samstagabend bis zu 100.000 Besucher in der Innenstadt. 108 Großfackeln rollen durch die Straßen - oft mit spontanem Applaus bedacht.

Fackelzug – das hört sich erstmal nett an, aber die Neusser können auch anders: US-Präsident Donald Trump macht's möglich. Mit Schwimmflügeln kurz vor dem Ertrinken in den wegen des von ihm ignorierten Klimawandels steigenden Fluten, auf der Schulbank im Politikunterricht oder mit Geldscheinen im nacktem Gesäß ("Money first"): Trump hat bei den Fackelbauern einen Nerv getroffen – und zwar nicht den schlechtesten.

Mit satirischem Blick nehmen sie das befremdliche Benehmen des Präsidenten in den Fokus. "Wer dreimal lügt wird Präsident", heißt es auf einer Fackel, die neben Trump auch den türkischen Präsidenten Erdogan und die britische Premierministerin May zeigt. Die Botschaft ist klar: Mit Sprüche klopfenden Populisten haben die Schützen nichts am Hut. Mit Demokratie dagegen schon.

Fackelbauer thematisierten Neuss als Dauerbaustelle und Multifunktionshalle

Zwar scheinen die Kanzlerkandidaten Angela Merkel und Martin Schulz aus Schützensicht einem Asterix-Comic entsprungen und Skandale von Eiern bis zum Diesel leuchten als Fackel durch die Nacht, dennoch ist da auch der witzige und doch ernst gemeinten "Wa(h)laufruf".

  • So schön war der Neusser Fackelzug 2017

Aber nicht nur Weltpolitik, auch Lokales nehmen die Fackelbauer mit Unmengen Draht, Holz, Farbe und Papier gekonnt aufs Korn. Neuss als Dauerbaustelle gehört dazu, ebenso wie die Diskussion über die plötzlich aufgetauchten 152 Millionen Euro Gewerbesteuer oder Ideen für eine neue Multifunktionshalle. Mit mancher Fackel werden Forderungen laut, etwa nach mehr Platz und neuen Räumen für die Fackelbauer.

Freuen können sich Schützenkönig Christoph Napp-Saarbourg und der scheidende Major der Schützenlust, Herbert Geyr. Mit viel Witz zollen die Schützen beiden Respekt. Apotheker Napp-Saarbourg zum Beispiel ist mal im Streitwagen, gezogen von einem Einhorn, unterwegs, mal verpasst er dem Wappentier seines Geschäfts eine XXL-Vitamin-C-Spritze oder sorgt – mit Naturheilmitteln statt Doping – für Spitzenleistungen bei der Tour de France in Neuss. Dafür gibt's am Straßenrand spontanen Applaus, wie auch für tolle Film- oder Comic-Fackel, etwa mit Minions oder Emojis, die besonders die Kinder im Publikum begeistern.

Hier geht es zur Bilderstrecke: So schön war der Neusser Fackelzug 2017

(ki-)